Projekt

Imprisoned

Ein typografisches Magazin als Experiment über die Grenzen von Dichte und Lesbarkeit.

Zum einen werden Texte mit tatsächlichem Informationsgehalt bis zur Unlesbarkeit verformt und “verdichtet”, zum anderen symbolische Zählstriche typografisch wie Texte gesetzt. Handlungsort ist das Gefängnis, verwendet wurden Texte und Zitate verschiedener Philosophen, welche entweder in Gefangenschaft geschrieben wurden oder sich mit den Themen Freiheit und Bindung befassen.

Gestaltung
Maria Theresia Straub

Betreuung
Barbara Füßinger
HTWG Konstanz