Projekt

Frontlineblog – Das Online-Magazin für Fashion, Musik und Kultur

Im Zuge des Shop-Relaunches von Frontlineshop.com entstand auch ein neues Format für das zugehörige Sprachrohr des Streetfashion Händlers. Der Frontlineblog vermittelt den Lesern die neuesten Styles und Trends zu den drei Kernthemen der Marke: Fashion, Musik und Subkultur.

http://blog.frontlineshop.com

Die Herausforderung bestand darin die Inhalte des alten Blogs in eine neue Struktur zu überführen und den Blog dabei als eigenständiges, charakterstarkes Medium zu etablieren.

Das Screendesign ist eine Übersetzung von Merkmalen des klassischen Magazin- bzw. Editorial-Designs in die interaktive Online-Kommunikation. Dem liegt ein vielseitig anwendbares, dynamisches Layout-Raster zugrunde, das den Inhalten Raum gibt und zum Stöbern einlädt. Das responsive Verhalten der Seite gewährleistet eine optimale Nutzung auf mobilen Endgeräten.

Ausgehend vom Namenskonzept, in dem das Wort Frontline-shop durch -blog überschrieben wird, leitet sich das visuelle Erscheinungsbild des Blogs her. Im Logo wie auch im Menü und auf Übersichtsfeldern finden sich freihandillustrierte Begriffe wieder, die bei einer MouseOver-Interaktion das dahinterstehende Thema ersetzen: Fashion > Wear, Music > Play, Video > Watch, etc.

Damit wird gleichzeitig eine Brücke zur Herkunft und Evolution der Marke geschlagen. Vor über 25 Jahren startete Frontline mit dem Garagenverkauf von Punk-Platten, wechselte später zur Mode und entwickelte sich zum großen Händler mit einem breiten Sortiment aus Streetwear und Streetfashion. Die handgemachten und zugleich künstlerisch anmutenden Illustrationen übertragen Herkunft und Verwandlung der Marke über das Design in ihr visuelles Erscheinungsbild.

Für das Anfang 2012 in Hamburg gegründete Make Studio (ehem. En Garde) zählte die Mitarbeit am Shop-Relaunch sowie das Projekt Frontlineblog zu den ersten wichtigen Arbeiten mit relevanter Reichweite. Das kleine Team setzt sich aus drei Kommunikationsdesignern zusammen, die sich zuvor aus den Umfeldern großer Agenturen gelöst haben, um sich nun agil, bewusst und fokussiert ihrer Aufgabe anzunehmen: interdisziplinäre Designlösungen und nachhaltige Kommunikationskonzepte.

Kunde
Frontlineshop
http://www.frontlineshop.com

Konzept & Design
Make Studio
http://www.make-studio.net/

Technische Umsetzung
En Garde Interdisciplinary
http://www.engarde.net

Handillustrationen
Jens Meyer, Bergfest
http://www.bergfest.at