Projekt

Russische Grafik – Ursprünge, Einflüsse, Entwicklung

Russische Grafik – eine Geschichte mit Höhen und Tiefen. Sie durchlief blühende Zeiten, inspirierte und ließ sich inspirieren, manipulierte, grenzte sich ab, provozierte, ließ nach und rappelte sich wieder auf. Dabei wurde ihre Entwicklung stark von politischen und gesellschaftlichen Ereignissen geprägt. Wir habe es uns zu Aufgabe gemacht, diese packende Geschichte aufzuarbeiten.

Es stellen sich die Fragen, was macht die russische Grafik aus? Welchen Einfluss hatte das russische Grafikdesign auf europäisches Design und umgekehrt? Welche Verknüpfungen kann man zwischen politischen / gesellschaftlichen Ereignissen und der Entwicklung des russischen Grafikdesigns herstellen? Wie hat sich die Grafik bis heute entwickelt und wie differenziert sich die heutige Gestaltung zur damaligen?

In unserer Arbeit, „Russische Grafik – Ursprünge, Einflüsse, Entwicklung“ gehen wir diesen und weiteren spannenden Fragen auf den Grund und nehmen den Leser auf eine visuell ansprechend gestaltete Reise mit.

Viele der russischen Designthemen werden in zahlreichen Werken ausführlich behandelt. Es gibt aber keine Veröffentlichung, welche die Entwicklung des russischen Grafikdesigns  umfassend aufzeigt und Bezüge zur Politik und Gesellschaft herstellt.

Unser Buch umfasst Beiträge zur russischen und europäischen Gestaltung verschiedener Autoren aus diversen Publikationen, die erahnen lassen unter welchen Umständen sich diese entwickelt hat. Durch Abbildungen verschiedener Medien werden die Texte unterstützt. Sie reflektieren die russische Geschichte und halten wichtige Momente fest. Das Werk bietet somit einen umfassenden Querschnitt durch die Entwicklung von den Anfängen um 1880 bis in die Gegenwart.

Bachelorthesis
Hochschule für Gestaltung
Schwäbisch Gmünd
Kommunikationsgestaltung
Wintersemester 2014 / 2015

Studentinnen
Katharina Krotova
Marina Wunderlich

Betreuung
Prof. Jürgen Hoffmann
Prof. Dr. Dagmar Rinker