Projekt

DSCVR – Reiseführer des Zufalls

Ein Reiseführer, der eigentlich keiner ist: Anstatt durch die Stadt zu führen, gibt DSCVR Inspiration, sich zu verlieren. Er wirft Fragen auf, motiviert zur kulturellen Interaktion und regt zur Reflexion des Erlebten an. Auf 156 Seiten und mit über 50 Impulsen und Stadtexperimenten inspiriert DSCVR zur Exploration – sowohl von unbekannten Orten und überraschenden Begegnungen, als auch von Gelassenheit und Musse auf Reisen. Und das Beste: Er ist für jede Stadt der Welt.

Der Zufallsreiseführer ist momentan in einer Mini-Serie im Handel erhältlich. Für die Produktion der ersten Auflage ist Anfang Juni ein Crowdfunding gestartet, das noch bis zum 5. Juli 2015 unterstützt werden kann.

Das Projekt wurde im Rahmen des Masterstudiums von der freien Texterin, Konzeptionerin und Gestalterin Lena Grossmüller entwickelt. Vor dem Masterstudium hat sie zwei Jahre lang als Texterin für die Agentur Meiré und Meiré gearbeitet.