Projekt

Crescendo Magazin

Wie ist es möglich ein jährlich erscheinendes Magazin für die Südwestdeutsche Philharmonie zu etablieren, das sowohl inhaltlich flexibel, als auch für ein eher exquisites Publikum angenehm zu lesen ist?

»Crescendo« versucht diese Kriterien zu erfüllen, indem spezifische Inhalte in separaten Booklets präsentiert werden. Beim Durchblättern des Magazins erhalten die Leser als erstes eine Kalenderübersicht von Konzerten und Veranstaltungen, gefolgt von einer CD mit Hörproben, einem Titelthema-Booklet, das in der ersten Ausgabe die Geschichte von Vassilis Christopoulos erzählt, und ein Booklet über die Philharmonie und die mehr als 60 Musiker. Das formatgrößte ist das eigentliche Magazin und beinhaltet aktuelle Konzerte, Geschichten und die Historien von bekannten Komponisten.

Jedes Format basiert auf dem Verhältnis von Taktarten (z.B. 3/4- oder 4/4-Takt). Einfache schwarze Flächen auf dem Cover, entstanden aus den verschiedenen Seitengrößen, repräsentieren das Inhaltsverzeichnis und leiten den Leser durch das Magazin.

Konzept & Gestaltung
Fabian Fohrer

Betreuung
Prof. Jo Wickert, Prof. Judith M. Grieshaber & Prof. Thilo Rothacker
HTWG Konstanz 2015