Design made in
Germany
Arbeit
einreichen
253 Agenturen 156 Designer 24.539 Arbeiten 251 Jobs 276 Artikel

Die Eco-Challenge App

Na, wie oft denkt ihr so über euren Energie-Verbrauch nach? Immer denn, wenn die Medien wieder von Klimawandel und Erderwärmung sprechen? Oder wenn die Nebenkostenabrechnung am Ende des Jahres eine saftige Nachzahlung einfordert? Das geht aber auch anders.

Aus dem Berliner Kreativ-Beratungsbüro Raureif kommt frisch zu diesem Thema eine hervorragend gestaltete App, die zumindest die Designer für das Thema sensibilisieren dürfte: die Eco-Challenge.
Der Stil kommt euch bekannt vor? Das kommt nicht von ungefähr, denn die App ist ein Nachfolger der Virtual Water-App, die bereits in der Designschau präsentiert wurde.

Und wie bereits bei Virtual Water steht auch hier Informations-Visualisierung im Vordergrund und ist hervorragend umgesetzt. Icons schmücken jeden Themenbereich gepaart mit sehr detaillierten Informationsgrafiken. Aber genug der gestalterischen Lobhudelei, die App hat natürlich einen sinnvollen Hintergrund.
EcoChallenge ist eine Mischung aus Mini-Magazin, Kalkulator und Spiel mit wöchentlich wechselnden Themen wie »Regionales Essen« oder »Sauberes Licht«. Im integrierten Kalkulator kann der Nutzer seine persönlichen Lebensgewohnheiten überprüfen und mit dem bundesdeutschen Durchschnitt vergleichen. Und wie der Name schon sagt geht es um Herausforderungen, die der Nutzer im Alltag umsetzen soll, um sich mit Freunden zu vergleichen.

Frank Rausch (Mitbegründer von Raureif) sagt dazu »EcoChallenge ist kein Wundermittel für eine umweltbewusste Gesellschaft, aber unterstützt hoffentlich viele Menschen bei den ersten Schritten in die richtige Richtung«

Wichtig ist auch zu erwähnen, dass die App kostenlos ist, denn sie ist Teil eines Forschungsprojektes, das vom Land Brandenburg finanziert wurde. Der Quellcode der App ist Open Source.

Mehr über die Eco-Challenge und Download:
http://www.eco-challenge.eu

253 Agenturen 156 Designer 24.539 Arbeiten 251 Jobs 276 Artikel