Projekt

Gestaltungsbeirat Pforzheim

Das Stadtbild von Pforzheim soll stetig verbessert werden, weshalb der Gemeinderat 2008 beschlossen hat, einen Gestaltungsbeirat einzuführen. Qualifizierte, objektive und unbeeinflusste Fachleute stehen den Bauherren und Planverfassern seitdem beratend zur Seite um optimale Lösungen zu finden. Dabei konzentrieren sie sich auf Vorhaben, die aufgrund ihrer Größe, Lage und Bedeutung stadtbildprägend sind.
Ausgewählte Bauprojekte, die der Gestaltungsbeirat von 2009 bis 2015 begleitet hat, wurden nun in einem Buch zusammengefasst. Um der architektonischen Qualität vorgestellter Bauprojekte gerecht zu werden, hat die Gestaltung des Buches von Anfang an einen hohen Stellenwert. Das Editorial Design muss sich dabei auch der Herausforderung stellen, den Einfluss des Gestaltungsbeirats auf die Entwicklung der einzelnen Bauprojekte sichtbar zu machen. Der Vergleich von Vorher-Nachher-Bildern soll möglichst auf einem Blick erfolgen, ohne dabei den Rahmen einer Doppelseite zu sprengen. Die Lösung erfolgt durch den Einsatz verkürzter Info-Seiten, welche über den praktischen Nutzen hinaus auch für einen gestalterischen Mehrwert sorgen.

Auch die Umschlaggestaltung und Bindung ist von moderner Architektur inspiriert: Graupappe in Kombination mit bronzefarbener Heißfolienprägung erinnern an schicke Betonbauten. Der handwerkliche Charakter verleiht dem Buch damit eine überraschende Wertigkeit.

Die Auflage beträgt 500 Stück. Das Buch ist nicht öffentlich erhältlich. Einen Blick ins Buch gibt es jedoch hier.

Kunde
Stadt Pforzheim – Amt für Stadtplanung, Liegenschaften und Vermessung

Agentur
DMBO

Art Direction
Janina Schneider

Editorial Design
Sara Krieg

Satz
Angelo Stitz

Druck
Schröter Print Media

Kunst aus Stahl – Möglichkeiten einer Szene Lesen für die finanzielle Weiterbildung Ursprung der Kreativität: Der neue Ideenkatalog Als Deutscher Französisch lernen Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Flexible Personaleinsatzplanung für moderne Unternehmen Die Visitenkarte ist tot, es lebe die Visitenkarte! Marketing: Klassische Print-Werbung oder Online-Werbung? Fast Fashion vs. Slow Fashion Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Sammlermünzprägungen: Das gilt es zu wissen Modedesign-Trends für das Frühjahr 2018 Touchpens für Smartphones und Tablet Optimale Designs für die wirksame Werbung Printmedien in Unternehmen Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen Geschmackvolle Pflanzkübel, Made in Germany Schmuckdesign: Das zeitlose Handwerk 5 Geschenkideen mit Individualität Neuer Trend in der Verpackungsindustrie: Individuelle Verpackungen lösen den Mainstream ab Danish Design Award – „it´s just a chair!“ Werbegeschenke für wichtige Kunden Wie funktioniert der Bogenoffsetdruck? Kunden- und Partnerbeziehungen sind für Designer wichtig Was ist 99designs und wie funktioniert es? 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40