Projekt

James Bond Symposium

Seit 1962 hatte James Bond in 24 Kinofilmen die Lizenz zum Töten. Das nahm das Weißenhof-Institut der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart zum Anlass in einem Symposium verschiedene Aspekte zu untersuchen: die Drehorte, die Räume, seine schönen Frauen, die Widersacher, die Fortbewegungsmittel, die Kleidung, die Getränke, die special effects, …

Das Erscheinungsbild des Symposiums versucht durch das Keyvisual der “Goldenen Patrone” einen bedrohlichen und gleichzeitig eleganten Eindruck zu erwecken und somit die Thematik der James Bond Geschichte aufzugreifen. Das Keyvisual tritt ebenfalls als Hintergrund-Animation während der Vorträgen auf.

Konzept & Gestaltung
Kahyan Mac
Christian Nicolaus