Projekt

Kinoheft #8

Das Kinoheft ist eine studentische Zeitschrift für experimentelle Filmkritik an der Bauhaus-Universität Weimar. Die Beiträge des Kinohefts entstehen auf der Berlinale des jeweiligen Jahres. Dafür sind Studierende der Fakultät Medien im Rahmen einer Exkursion auf Deutschlands größtem Filmfestival unterwegs, um dort über die neuesten Filmpremieren zu schreiben, mit Filmschaffenden zusammen zu treffen und ihre bislang erworbenen Kenntnisse anzuwenden.

Die Grundidee bei dieser Ausgabe besteht darin, den Texten genug Raum zu geben und die Aufmerksamkeit nicht durch eine zu laute Gestaltung abzulenken. Trotzdem finden sich zurückhaltende Details, die an die Ästhetik des Mediums Film angelehnt sind. So entspricht z.B. das Seitenverhältnis des Heftes dem einer europäischen Breitbildleinwand und die Paginierung wandert wie ein Daumenkino langsam nach unten.

Layout
Martin Schuchardt
Magdalena Müller

Satz
Martin Schuchardt

Herausgeber
Bauhaus-Universität Weimar Fakultät Medien, Bauhaus-Film-Institut