Projekt

Das Magazin ‘Glas’

Bachelor Thesis im Fach Kommunikationsdesign an der IB Hochschule Köln

Den meisten Menschen fällt immer nur ein, was nicht geht…

Wie sieht der Werdegang eines Kreativen aus, der zu konzernmüde ist und lieber eigene Visionen zu Missionen macht? Wie glücklich ist er mit den Folgen der Entscheidung nicht mehr zu träumen und zu reden, sondern Dinge anzupacken und umzusetzen? Die einen wollen Erfolg geschenkt, und die anderen arbeiten dafür. Es ist schädlich sich im Denken einzuschränken. Das beste Mittel gegen diesen hemmenden »Geht-nicht-Reflex« ist den Blick nicht weiter als auf den nächsten Schritt zu lenken und sich auszuprobieren. Vielleicht wird man nicht gleich reich, aber zumindest glücklich! Einige haben das Turnaround früher oder später geschafft und sich getraut mit dem was sie lieben selbstständig Geld zu verdienen. Ob es nun ein Sprung ins kalte Wasser war oder eine angenehme Reise in die ersehende Freiheit, mag bei jedem Einzelnen unterschiedlich ausgefallen sein.

Das Magazin »Glas« beschäftigt sich mit der – kurzen oder langen – Reise der Kreativen zur Selbstsändigkeit. Illusionslos und Wahrheitsgetreu werden hier schöpferische Menschen aufgezeigt, die bereits ihre Berufung gefunden haben und ihr nachgehen und am anschaulichsten zeigen, was es bedeutet, Designer zu sein und davon leben zu können. Verschiedene designrelevante Gebiete werden aufgezeigt – ganz losgelöst von bestimmten Bereichen oder Spezifikationen. Dabei werden Einblicke durch das Fenster der Designer in ein buntes Portfolio der Personen gewährleistet. Es eröffnet sich auf eine lockere und amüsierende Weise eine Welt, voller interessanter Erfahrungen im Leben eines kreativen Kopfes.

Vivien Schulze
http://www.vlandon.com