Projekt

Filmarchiv Austria

Ein Archiv wird für gewöhnlich als Ort der Konservierung, als Ort ohne Bewegung, betrachtet. Doch getreu dem Medium, das es repräsentiert – dem Bewegtfilm – interpretiert das Filmarchiv Austria diesen Begriff neu und lässt das Archiv durch die Interaktion lebendig werden. Mensch und Medium, Archivierung und Vorführung, Geschichte und Gegenwart, Handwerk und Technik – auf mehreren Ebenen werden Verbindungspunkte geschaffen und das Archiv so erlebbar gemacht.

Darauf aufbauend entwickelten wir für das Filmarchiv Austria ein Konzept, das die Identität in ein visuelles Erscheinungsbild überträgt.

Agentur
Sherpa