Projekt

Tohuwabohu

Tohuwabohu steht für Durcheinander, Wirrwarr oder Unordnung. Das Leben hat uns gelehrt, dass ein bewusstes Durcheinander unserem Leben gut tut. Nur so stoßen wir auf neue Erfahrungen, die unsere Gedanken öffnen und unsere Blicke neu richten.

Tohuwabohu ist eine Entdeckungsreise, sich selbst und vor allem seine Kreativität zu erforschen. Es ist noch nicht fertig, sondern möchte mit jeder individuellen Persönlichkeit gefüllt werden.

Dieses Buch ist die praktische Umsetzung und das Ergebnis meiner Bachelor Thesis “Die Relation von Kreativität und Mensch”.

Gestaltung
Caroline Rubik
Bachelor Thesis, IB-Hochschule, Köln

Mit Ätztechnik zu perfekten Werbeartikeln Made in Germany – deutsche Hersteller präsentieren Produkte mit Top-Design Design von Werbeartikel – darauf kommt es an Kreative Jobs: Designer zieht es in deutsche Großstädte Möbeltrends 2019: Spagat zwischen Naturmaterialien und alten Bekannten Wie der Einstieg zum Modedesign gelingen kann Texte in einem Unternehmen perfektionieren: Wie geht das? Hochwertigkeit und Qualität – Zeichen deutscher Arbeiten Wie Sie Ihr Eigenheim aufhübschen Das Abenteuer in der fremden Wüste wartet Fünf Tipps, wie Freelancer ihre Kreditchancen verbessern können 7 Ideen für ein gemütliches Wohnzimmer Die perfekte Webseite — Die Kraft liegt im Design Agentur Dreikon zum dritten Mal in Folge prämiert Langweilige Werbegeschenke waren gestern Herausforderungen einer E-Commerce Agentur Design-Highlights für zu Hause Karten online bestellen — Mein Erfahrungsbericht Verwandlungskünstler LED – von Fluter bis Medientechnik Typografie – Eine kurze Geschichte von Typen, die Sätze formen und damit Druck erzeugen Ohne Marketing geht nichts mehr Lesen für die finanzielle Weiterbildung Als Deutscher Französisch lernen Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Das neue iPhone 8 bzw. X – der Start der neuen iPhone-Generation Mit Designhüllen Geld verdienen 3 Tipps, wie Sie am stilvollsten DANKE sagen – Unser Ratgeber! Im Trend: Individuell gestaltbare Möbel Portrait: Sigmar Polke, Ralph Ueltzhoeffer – Biographie als Kunst