Projekt

Pong

Im NRW Forum Düsseldorf trifft Kunst auf Popkultur und Digitalität. Es verbinden sich Elemente, die augenscheinlich nicht zusammen passen, experimentell sind, aber gerade deswegen etwas neues, unerwartetes bilden.

In der architektonischen Mitte des Museums gelegen wird das Restaurant Pong zum sprichwörtlichen melting pot all dieser Einflüsse und Strömungen. Genau das war der Ausgangspunkt für die Entwicklung einer Identity – Bestehendes auf ungewöhnliche Weise zu kombinieren und so etwas neues und spannendes zu schaffen.

Die von uns entwickelte Schrift entstand durch das digitale morphen einer modernen Grotesk- mit einer klassischen Serifen-Schrift. Die offensichtlichen Ecken und kruden Formen irritieren und verleihen dem Schriftzug einen rohen und handwerklichen Charakter. Angelehnt an Fabelwesen, wie Wolpertinger oder Jackalope, die neue Kreaturen aus der Kombination bekannter Tiere erschaffen, entsteht auch bei den Illustrationen neues aus alt-bekanntem.

Agentur
KittoKatsu