Projekt

Mehrmals täglich

Seitdem ich nicht mehr rauche, vermisse ich diese kleinen Momente zwischendurch.

Wir hetzen durch die Tage und Jahre, verwechseln Beschäftigtsein mit Erfüllung. Sammeln „Erfolge“, an die wir uns spätestens auf dem Sterbebett nicht mehr erinnern. Wo bleibt Zeit zum Durchatmen? Zeit für Pausen? Zeit für mich?

Aus dieser Erfahrung heraus entstand die Idee zu einem Buch im Zigarettenschachtelformat, das sich inhaltlich mit kurzen Pausen auseinandersetzt. Gestalterische Veränderungen im Buch sollen den Leser dazu bringen sein Verhalten zu hinterfragen und sein Bewusstsein für Pausen zu stärken.

Von der Raucherpause zur Pause, von der Fülle zu mehr Weißraum, von laut zu leise. Zu Mehr ich!

Entstanden im Rahmen meiner Bachelorarbeit 2017 an der DHBW in Ravensburg.

Designer
Christopher Vogt

Betreuenden Dozenten
Prof. Herbert Moser
Prof. Dr. Holger Lund
Christian Mariacher
Florian Tscharf