Projekt

Brigk

Seit Ende 2016 entsteht in Ingolstadt ein Digitales Gründerzentrum, das mit Dr. Franz Glatz einen bestens vernetzten und Coworking-Space-erfahrenen Geschäftsführer finden konnte. Der ehemalige Werk-1-Leiter betreut gemeinsam mit vielen weiteren Partnern wie Audi, Continental oder Here die weitere Entwicklung und Implementierung von Räumlichkeiten für bis zu 90 Gründer auf dem historischen Dallwigk-Gelände.

Aus einer Verbindung der außergewöhnlichen Schreibweise des Ortes (Dallwigk) mit seiner historischen Bausubstanz (Ziegelsteine) und dessen Analogie in der digitalen Welt (Pixel) haben wir den Namen „brigk“ für das Digitale Gründerzentrum Ingolstadt entwickelt. Daraus abgeleitet entstand das markante Logo mit dem abstrakten Ziegelstein, der fortan – sinngemäß als kleinster Baustein des Brand Designs – die Marke repräsentiert.

Agentur
Schmelter Brand Design