Projekt

Café Europe, Tokio

In den 1920er Jahren brachte das „Café Europe“ die Kultur der Straßencafés und westliche Lebensart in das sich öffnende Japan. Zugleich war es die erste Arbeitsstelle des Konditormeisters Karl Juchheim, dem späteren Gründer der in ganz Japan erfolgreichen, gleichnamigen Backwarenkette. Knapp hundert Jahre später greift diese den historischen Bezug auf und eröffnet das „Café Europe“ neu. Das Design spielt mit den überlieferten Motiven der Ursprungsgestaltung und übersetzt diese in einen kontemporären Look der Gegenwart.

Um das Gefühl des ursprünglichen „Café Europe“ zu vermitteln, arbeiteten wir mit historischen Techniken, wie dem Linolschnitt, und stellten handgedruckte Poster und Postkarten her. Kombiniert mit kontrastreichen Farben und frischen Pastelltönen bedienen wir die Sehnsucht nach Ursprung und Handgemachtem und ermöglichen dem modernen japanischen Großstädter so eine kleine Zeitreise.

Agentur
Peter Schmidt Group