Projekt

Philharmonisches Orchester Hagen – Konzertsaison 2018/19

Als mit Francis Hüsers ein neuer Intendant ans Theater Hagen kam, sollten die damit verbundenen Veränderungen zur Spielzeit 2018/19 auch nach außen deutlich sichtbar werden. Das Konzept dafür wurde im Haus selbst entwickelt: Um auf die schwierige finanzielle Situation, die erheblich vom städtischen Nothaushalt bestimmt wird, einzugehen, sollten die Drucksachen des Hagener Theaters in Zukunft mit einer einheitlichen und auf das wesentliche reduzierten Formensprache gestaltet werden. Als Vorbild dienten dem Theater dabei die Publikationen aus dem Reclam-Verlag.

Da wir aus verschiedenen Gründen große Fans von Taschenbuch-Reihen à la DTV, Suhrkamp oder eben Reclam sind, war es uns bei der Arbeit am Spielzeitheft für das Orchester Hagen besonders wichtig, nicht die Ästhetik des Originals zu kopieren, sondern das programmatische am »Vorbild Reclam« aufzugreifen. Dafür definierten wir — ganz im Sinne der Reclam-Idee — einige wenige und dafür konsequent solide mittel und Materialien zur Gestaltung. Die Grundlage unseres Entwurfs bilden die traditionelle Buchtypgrafie, zwei Volltonfarben und ein ungestrichenes Premiumpapier als Druckträger. Dem klassischen Umgang mit Schrift haben wir ganzseitige Fotos entgegengestellt und die gewohnten Zuordnungen für Farbe vertauscht: Bilder erscheinen schwarz/weiß, Schrift hingegen farbig. In der Kombination wird daraus eine Drucksache, die gediegen und kultiviert sowie neu und spielerisch erscheint und so das philharmonische Orchester Hagen angemessen repräsentiert.

Agentur
A Design Collective

Typografie – Eine kurze Geschichte von Typen, die Sätze formen und damit Druck erzeugen Open-Space-Büros für Kreative Ohne Marketing geht nichts mehr Ursprung der Kreativität: Der neue Ideenkatalog Als Deutscher Französisch lernen Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Flexible Personaleinsatzplanung für moderne Unternehmen Den Horizont erweitern – Design-Ideen aus dem Ausland Wie der 3D-Drucker unser Leben verändert Die Visitenkarte ist tot, es lebe die Visitenkarte! Mit außergewöhnlichem Design Aufmerksamkeit erzielen – Unsere Top Designs für 2018 Sammlermünzprägungen: Das gilt es zu wissen Modedesign-Trends für das Frühjahr 2018 Touchpens für Smartphones und Tablet Printmedien in Unternehmen Das neue iPhone 8 bzw. X – der Start der neuen iPhone-Generation Woran man einen guten Tresor erkennt Responsive Web Design – ein Segen und ein Fluch Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen Print- vs. Onlinewerbung Geschmackvolle Pflanzkübel, Made in Germany Klick mich – Die Kunst der Landingpage Schmuckdesign: Das zeitlose Handwerk Textilveredelung vom Profi: Wie Puncher die Stickerei-Branche prägen Neuer Trend in der Verpackungsindustrie: Individuelle Verpackungen lösen den Mainstream ab Die perfekte Einrichtung für den erfolgreichen Friseursalon Hiphop, Streetart und Mode made in Germany Was ist 99designs und wie funktioniert es? 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40