Projekt

All

Ein Blick in den Nachthimmel und seine Phänomene beschäftigen uns schon seit der Antike. Über das Warum und das Dahinter machen sich viele von uns heutzutage nur noch selten Gedanken.

In diesem Spalt zwischen menschlichem Urinteresse und aktuellem Zeitgeschehen versteht sich das Buch All als Schnittstelle, um darauf aufmerksam zu machen wie essentiell und schützenswert unsere Existenz auf der Erde ist.

Ein Buch, das zum Eintauchen und Durchblicken einlädt. Es macht Astronomie und seine großen Mysterien greifbar. Erzählerisch und philosophisch stellt es die Fragen nach dem Woher und Wo- hin in den Raum und begegnet ihnen mit wissenschaftlichen Inhalten.

Von der Entstehung des Weltalls über schwarze Löcher und dunkle Materie bis zur Expansion des Universums werden die Erkenntnisse aus Zeit und Raum erfahrbar gemacht. Um unser Sein im unendlichen Kosmos zu reflektieren und zu verstehen. Zumindest ein wenig.

Die Bachelorarbeit All entstand an der Münster School of Design und wurde betreut von Prof. Rüdiger Quass von Deyen und Prof. Dr. Lars C. Grabbe.

Designer
Natalie Lindner