Projekt

Chop – Ein Stück kantonesische Kultur

„Chop“ ist eine Mook-Reihe, ein Hybrid aus Magazine und Book, in der über die kantonesische Kultur aus Südchina geschrieben wird.

Jede Ausgabe behandelt ein spezielles Thema, von Festen & Traditionen, über Essen & Handwerk bis hin zur Kampf-kunst, Geschichte & Medizin.

Dieses Mook ist für alle, die interessiert sind die Kultur kennenzulernen, die uns Kungfu-Filme, Chinatowns und sogar Ketchup gebracht hat.

Dieses Projekt ist im Rahmen einer Bachelor-Thesis an der HTWG Konstanz entstanden.

Designer
Pascal Rüttenauer

Betreuer
Prof. Brian Switzer
Prof. Andreas P. Bechtold