Projekt

Gemini Project — Vivian Reiff

Der Grundstein zu diesem Projekt wurde vor 23 Jahren gelegt, als ich den Bauch meiner Mutter von Beginn an mit einem anderen Geschöpf teilte. Schon vor meiner Geburt war ich also nicht allein. Ich wurde als Zwilling geboren. Früh bemerkte ich, dass unser Bund auf Mitmenschen eine Faszination ausübte und über die Jahre realisierte ich, dass sich alle Mühe gaben, unser unsichtbares Band zu entdecken. Kaum einer aber hatte die Chance, uns tiefer zu ergründen. Im Laufe meines Lebens entwickelte sich meine Zwillingsbeziehung zum Lebensmittelpunkt. Da sich diese besondere Beziehung ein Leben lang intensivierte, war es für mich Inspiration und Tatendrang zugleich, die Tür zur geheimnisvollen Welt der Zwillinge auch Anderen öffnen zu wollen. Das Gemini Project gewährt tiefe Einblicke zur Verbundenheit von Zwillingen und deren emotionaler Intensität.

Es war mir eine Herzensangelegenheit diesen unzertrennlichen Bund auf vielfältige Weise widerzuspiegeln und eine Plattform zu schaffen, die es ermöglicht in diese Welt einzutauchen. Auf meiner Reise wurde ich von vielen anderen Zwillingspaaren begleitet, die mir ihr Vertrauen schenkten und mich in ihr Innerstes blicken ließen.

Uns allen war es nicht möglich das Gefühl des Zwillingsdaseins so beschreiben zu können, dass es in irgendeiner Art und Weise definierbar wäre, aber dieses Projekt soll ein Ansatz dafür sein. Bestehend aus dieser Webseite und meinem eigens gestalteten und produzierten Buch Gemini welches alle entstandenen Gespräche und Fotografien in einem analogen Werk bündelt, soll mein Projekt als Denkanstoß dienen, diese einzigartige und intensive Verbindung zu erleben. Zu erwarten sind erhellende Gespräche, anregende Dialoge, fesselnde Briefe und ganz persönliche Kurzfilme. Denn: Wie ist es, wenn man schon immer zu zweit war?

Willkommen beim Gemini Project.

Dieses Projekt ist im Rahmen der Diplomarbeit von Vivian Reiff an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart im Fach Kommunikationsdesign im Jahr 2019/2020 entstanden.