Projekt

Spitzkant Schriftfamilie

Spitzkant ist die neue Serifen-Schriftfamilie von Julien Fincker, die sich durch starke Kontraste charakterisiert. Spitze, scharfkantige Serifen und Kanten stehen runden und feinen Formen gegenüber, was sie sehr individuell und ausdrucksstark erscheinen lässt. Dadurch ist sie insbesondere für Branding, Editorial, Packaging und Werbung geeignet. Der kontrastreichen Display-Variante wurde eine kontrastärmere Text-Variante beigestellt, sodass Spitzkant in Kombination sowohl für starke Headlines als auch für umfangreiche Fliesstexte geeignet ist. Ein Allrounder, der für viele Zwecke einsetzbar ist.

Die Spitzkant Head- und Text-Familie verfügt über insgesamt 2 optische Größen, 5 Gewichte und 20 Schnitte, von thin bis bold und passenden Kursiven. Mit über 850 Zeichen deckt sie über 200 lateinbasierte Sprachen ab. Sie verfügt dabei über eine Vielzahl an Währungszeichen und einer ganzen Reihe Open Type Features. Es gibt zum Beispiel alternative Zeichen als Stylistic Sets, Small Caps, automatische Brüche und viele weitere Features.

Im Besonderen sei hier die umfangreiche Auswahl an Ligaturen (Standard und Optional) hervorgehoben. Mit über 95 verschiedenen Ligaturen bieten sich viele Möglichkeiten, Headlines und Logos eine individuelle Note zu geben.

Spitzkant kann mit dem kostenlosen „Text Medium“ Schnitt getestet werden und ist bis zum 10. Juli 2020 zu einem 75% reduzierten Preis bei Myfonts erhältlich.

Designer
Julien Fincker