Projekt

Leifa

Leifa ist die selbstbewusste, zeitlose und elegante Flare Serif von Moritz Kleinsorge.

Im täglichen Gebrauch ist sie ein vielseitiger Begleiter, der sich perfekt für eine Vielzahl von Anwendungen eignet. Aber vor allem die Bereiche des Branding und Editorial Design sind Leifa’s bevorzugte Spielwiese. Gerade dort besticht die Schrift durch ihr Look and Feel, die das Design angenehm und freundlich wirken lässt. Der Kleinbuchstabe /f, die Flare Serifs sowie die spitzen Sporne lassen Leifa einzigartig und unverwechselbar erscheinen.

Im Mengentext sind die abgeflachten Serifen und scharfen Sporne zurückhaltend, fast schon unauffällig, aber in Displaygrößen entfalten sie ihr ganzes visuelles Potenzial und sorgen – charakterstark wie sie sind – für einen organischen und humanistischen Touch.

Die von Moritz Kleinsorge entworfene Leifa besteht aus acht Strichstärken von Thin bis Black mit passender Italic, jeder Schnitt besteht aus einem Zeichensatz von etwa 615 Glyphen. Zudem ermöglichen vier Stylistic Sets eine abgewandelte Darstellung von Leifa. Es gibt die Option für ein einstöckiges /a (ss01), ein einfaches /f (ss02), ein dreistöckiges /g (ss03) sowie dünne Interpunktionszeichen (ss04). Natürlich finden sich auch eine Reihe von Ligaturen, Tabellenziffern und -symbolen, Case Sensitive Forms, Brüchen und viele andere Features in dieser schönen Schrift wieder.

Bis zum 1. September gibt es die gesamte Familie sowie die einzelnen Schnitte für 80% des normalen Preises. Die komplette Familie kostet somit nur ca. €40.

Designer
Moritz Kleinsorge