Ar/Kate Mannheim (1)
1 /
Ar/Kate Mannheim
Projektinfo

Ar/Kate Mannheim
Book Design von
Florian Budke

Die Verbindung von Architektur und Skateboarding

Ar/Kate Mannheim ist ein spezifischer Stadtführer, der Architektur und Skateboarding verbindet. Der Pocket-Guide enthält zehn verschiedene urbane Orte mit Fotos und einem Stadtplan, an denen sich eine Vielzahl von Skate-Spots befinden. Kurze Texte informieren den interessierten Betrachter zusätzlich sowohl über die Architektur als auch über die Skatespots, die auch neue Perspektiven auf bestehende Architektur vermitteln. So können sowohl Skater als auch Architekturinteressierte den Guide gleichermaßen nutzen.

Die Architektur beeinflusst und prägt die Kreativität und Art des Skatens. Sie bildet die Kulisse und ist gleichzeitig Teil des Geschehens. Sie ist Umgebung und Hindernis zugleich. Skateboarding selbst transformiert und interpretiert die gebaute Umwelt und ihre architektonischen Elemente neu. Die Wahrnehmung der Stadtstruktur durch Skater unterscheidet sich auch von den urbanen Eindrücken, die Nicht-Skater haben – denn Skater sind immer auf der Suche nach neuen Skate-Spots. So wird jedes architektonische oder straßenbauliche Objekt auf sein »skatefähiges« Potenzial hin untersucht.

Skateparks versuchen mehr und mehr, diese architektonischen Elemente zu imitieren, aber oft ist es nicht mehr als ein Versuch. Der wahre Charakter des Streetskatens findet in der realen Konfrontation mit realer Architektur in realen urbanen Situationen statt. Die Architektur beeinflusst die Szene, den Vibe und das Gefühl, während die Skater dort sind. Der Akt des Skateboardens ist tief mit der gebauten Umwelt verbunden.

Mannheim, eine mittelgroße Stadt im Südwesten Deutschlands, liegt zwischen Frankfurt und Stuttgart und ist bekannt für seinen quadratischen Stadtgrundriss, sein Barockschloss und seine Bauten aus der Zeit des Brutalismus, wie das Collini Center und die »Neckarbebauung«. Andererseits zeichnet sich Mannheim auch durch seine große und vernetzte Skateboard-Szene aus. Kein anderer Ort zeigt dies mehr als das »Mezz«, der »alte Messplatz« in der Neckarstadt, einem Stadtteil Mannheims. Er ist der lokale Spot schlechthin. Und er ist der Ausgangs- und Endpunkt für Spot-Erkundungen innerhalb Mannheims.

Ein smarter Pocketguide über die berühmten Skatespots Mannheims und die Architektur dahinter!

Verlag
Slanted

Designer
Florian Budke