Aktuell 07.11.2013

Designforschungstag 2014

Mit seiner steigenden Bedeutung für die Marke und für deren wirtschaftlichen Erfolg rückt Design immer mehr in den Fokus der Unternehmensstrategie. Designforschung wird mehr und mehr zum zentralen Faktor im Innovationsmanagement. Unter diesem Vorzeichen widmet sich der Designforschungstag, der am 20. März 2014 in der Handelskammer Hamburg stattfindet, ganz dem Thema Disruption.

In Vorträgen und Panels aber auch in anschließendem Diskurs mit den Teilnehmern widmen sich verschiedene Experten den Kernfragen: Was genau soll Design erreichen? Wie kann es diese Ziele realisieren? Was also ist der Weg zur effektiven und effizienten Designentwicklung?

Schwerpunkt in diesem Jahr ist das Thema Disruption, das aus verschiedensten Blickwinkeln beleuchtet wird: Kann man bahnbrechende Innovationen gezielt hervorrufen und gestalten? Welche Faktoren braucht es dafür? Für die Vielseitigkeit der Veranstaltung garantieren die höchst unterschiedlichen Redner aus diversen Branchen und Bereichen, u.a. Dr. Eberhard Dziobek, Senior Market Researcher Bayer HealthCare Consumer Health oder Jildou de Raad, Senior Marketing Intelligence Manager Coffee Philips Consumer Lifestyle.

Initiiert wird die spannende Veranstaltung von drei Hamburger Unternehmen: dem Marktforschungsinstitut mc markt-consult, der Kommunikationsdesign-Agentur Factor Design sowie von Indeed, einem Unternehmen für Design- und Innovationsentwicklung. Alle drei beschäftigen sich seit vielen Jahren mit dieser Materie und haben es sich zum Ziel gesetzt, die Designentwicklung voranzutreiben und dem entsprechend Designforschung zu einem Denk- und Arbeitswerkzeug für Innovationsplanung zu machen. Gewinnen konnten sie für ihre Idee nicht nur die Handelskammer der Hansestadt als Gastgeber des Events sondern auch den Rat für Formgebung, der begeistert die Rolle des Schirmherrn übernommen hat. Geschäftsführer Lutz Dietzold: »Als Institution, die Design als Kultur- und Wirtschaftsfaktor fördert, begrüßen wir es sehr, dass der Designforschung ein größerer Stellenwert beigemessen wird. Eine Tagung, bei der so facettenreiche Aspekte zur Diskussion gestellt werden, trägt zur Weiterentwicklung der Disziplin bei – die Teilnahme ist sicherlich für jedes innovative Unternehmen eine Bereicherung.«

Ort: Handelskammer Hamburg
Zeit: 20.03.2014

Teilnahmegebühr: € 349,-
Anmeldung und Details: http://www.designforschungstag.de

Kommentieren