Artikel

5 Fragen an KircherBurkhardt zum Thema Ausbildung und Bewerbung

Antworten von Jakub Chrobok, Leiter Infografik bei KircherBurkhardt

Wie soll eine gute Bewerbung aussehen?

Chrobok: Ausschlaggebend ist vor allem die Qualität der Arbeiten. Manchmal wird ein Mangel an Qualität auch durch eine gute Präsentation wett gemacht. Dann wissen wir aber, dass die Stärken des Bewerbes in einem anderen Bereich liegen und wir ihn entsprechend anders einsetzten können.
Für uns ist es wichtig zu sehen, dass sich der Gestalter bereits mit dem sinnvollen Visualisieren von Informationen beschäftigt hat und nicht nur die Dinge schön gestaltet. 

Ein paar verstreute Diagramme im Portfolio reichen da natürlich nicht aus. Ein Lebenslauf gehört selbstverständlich dazu. Da es aber auch viele, sehr gute Quereinsteiger gibt (Talent muss man nicht zwangsläufig in einem Studium auf die Probe stellen) muss ein fehlendes Studium oder eine Ausbildung in dem Bereich kein Ausschlusskriterium sein. Praxiserfahrung macht sich auch in den Arbeiten bemerkbar. Wenn jemand beispielsweise Kenntnisse aus einem Verlag mitbringt, aus einer Zeitung oder einem Magazin, kann das von großem Vorteil für unsere Produktionen sein.

Ein klarer, aber nicht zu langer Bewerbungstext mit den Zielen des Bewerbers ist wichtig. Man sollte auch nie den Eindruck erwecken, man bewirbt sich mal eben irgendwo und hat noch zahlreiche andere Bewerbungen ausstehen. Wenn man sich bei uns bewirbt, sollte das Interesse an unserem, speziellen Bereich klar erkennbar sein. Eine Bewerbung mit nur einem Satz muss schon sehr starke Arbeiten aufweisen, um diese Grobheit auszubügeln.

Eine Bewerbung muss funktionieren. Links die ins Leere führen sind fatal. PDFs oder Websites die sich nicht öffnen lassen ebenso.

Was erwartet ihr von Bewerbern?

Chrobok: Offenheit für immer neue Themengebiete, Teamgeist, ein Verständnis für die Bedeutung von Informationen, Genauigkeit. Die Person muss ins Team passen. Das stellt sich häufig erst währen des Bewerbungsgesprächs heraus.

Wie sollte ein gutes Portfolio aussehen?

Chrobok: Im besten Fall kreativ. Die meisten Bewerbungen und Portfolios erreichen uns digital. Aber auch analoge Bewerbungen sind dabei. Manchmal geben sich die Kandidaten allerdings zu viel Mühe für eine clevere Idee und Verpackung und vergessen dabei, dass die präsentierten Arbeiten das A und O sind. Es kann natürlich auch nach hinten losgehen. Wenn man bei uns selbstgebaute Booklets oder Plakate als Bewerbung einreicht, müssen auch diese ihre Qualität haben. Hinter einem schlecht gebauten, selbstgebundenen Büchlein kann zwar eine sympathische Idee stecken, aber wenn die Verarbeitung nicht stimmt, kann sie den Inhalt zerstören.

Eine Bewerbung in zwei oder drei Teilen (Lebenslauf und Informationen zur Person / Portfolio / Website) ist sinnvoll. So kann man die Portfolios auch mit anderen Personen gut durchschauen und ist nicht von großen, schönen Fotos der Bewerber oder einem beeindruckenden Lebenslauf abgelenkt.

Es sollte ausserdem immer dabei stehen, welchen Anteil der Bewerber an einem gestalteten Produkt hatte. Häufig werden Gruppenarbeiten gezeigt und wir können nicht immer erkennen, was genau der Bewerber dabei geleistet hat. Mit Kunden wird gerne geprahlt, Urheber oder Partner dagegen werde gerne verschwiegen. 

Wie wichtig ist ein Studium als Voraussetzung für die Arbeit in Agenturen?

Chrobok: Ein fehlendes Studium ist kein Ausschlusskriterium. Manchmal finden sich Rohdiamanten, die womöglich in einem ganz anderen Bereich oder gar nicht studiert haben und unsere Abteilung dennoch mit einem großen gestalterischen, sachlichen oder technischen Verständnis bereichern.

Ist für den Berufseinstieg eher eine große Agentur ratsam oder eine Kleine?

Chrobok: Klein oder Groß spielen eigentlich keine große Rolle. Man sollte im Hinblick auf seinen eigenen Charakter schauen, wo man sich bewirbt und wo nicht. Es kommt auch darauf an, in welchem Bereich man sich bewirbt. Je spezieller, desto kleiner sollte die Agentur sein. Wenn sich jemand zum Beispiel stark für Typografie interessiert, würde ich ihm nicht raten, sich bei einer großen Werbeagentur zu bewerben. Will jemand in die Werbung, sollte er auch den Sprung in größere Agenturen wagen, um einen Einblick in die Mühlen dieses Gewerbes zu bekommen.

Deutscher Designpreis

Projekte

Plakate Design

Illustrationen

Logos Design

Webseiten Design

Design Agenturen

Design Agenturen in Augsburg

Design Agenturen in Berlin

Design Agenturen in Bielefeld

Design Agenturen in Bochum

Design Agenturen in Bonn

Design Agenturen in Bremen

Design Agenturen in Dortmund

Design Agenturen in Dresden

Design Agenturen in Duisburg

Design Agenturen in Düsseldorf

Design Agenturen in Essen

Design Agenturen in Frankfurt

Design Agenturen in Freiburg

Design Agenturen in Hamburg

Design Agenturen in Hannover

Design Agenturen in Karlsruhe

Design Agenturen in Kiel

Design Agenturen in Köln

Design Agenturen in Leipzig

Design Agenturen in Mannheim

Design Agenturen in München

Design Agenturen in Münster

Design Agenturen in Nürnberg

Design Agenturen in Stuttgart

Design Agenturen in Wiesbaden

Design Agenturen in Wuppertal

Design Studios

Designer / Freelancer

Corporate Designer Freelancer

Verpackungs Designer Freelancer

Type Designer Freelancer

Foto Designer Freelancer

Ausstellungs Designer Freelancer

Interface Designer Freelancer

Game Designer Freelancer

Produkt Designer Freelancer

Textil Designer Freelancer

Schmuck Designer Freelancer

Mode Designer Freelancer

Editorial Designer Freelancer

Grafik Designer Freelancer

Typografie Freelancer

Werbegrafik Freelancer

Bildbearbeitung Freelancer

Satz Freelancer

Reinzeichnung Freelancer

Farbmanagement Freelancer

Illustration Freelancer

Informationsgrafik Freelancer

Computergrafik Freelancer

Character Freelancer

Handcrafted Freelancer

Lettering Freelancer

Storyboard Freelancer

Experience Designer Freelancer

Information Freelancer

Interaction Freelancer

Usability Freelancer

Interface Designer Freelancer

Screen Designer Freelancer

Web Designer Freelancer

Konzept Freelancer

Gestaltung Freelancer

Entwicklung Freelancer

Motion Designer Freelancer

Animation Freelancer

Graphics Freelancer

Sound Freelancer

Design Blog

Wohnung schön und praktisch einrichten

Inspirierendes Design im gemütlichen Eigenheim

Andreas Waldschütz und Trockland lassen das Eiswerk Berlin neu erscheinen

Innovative Designs mit Hilfe von 3D-Druckdienstleister

Microjobs als Nebenverdienst

Was muss man beim Webdesign beachten

Designermöbel: Fashion für die eigenen vier Wände

Design Jobs

Konzepter Jobs

Entwickler Jobs

Manager Jobs

Sonstige Jobs

Praktika Praktikum Jobs

Grafikdesigner Jobs

UX/UI Designer Jobs

Art Director Jobs

Mediengestalter Jobs