Artikel

5 Fragen an Saatchi & Saatchi zum Thema Ausbildung und Bewerbung

Antworten von Christina Kutschinski, Human Resources Director bei Saatchi & Saatchi

Wie sollte eine gute Bewerbung aussehen?

Christina Kutschinski: Eine gute Bewerbung zieht einen gleich und sofort in den Bann. Sie erzählt eine Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite und fängt nicht mit „hiermit bewerbe ich mich als…“ an.

Wie sollte ein gutes Portfolio aussehen?

Christina Kutschinski: Für uns entscheidet die Vielfalt an Ideen, ob ein Talent zu uns passt oder nicht. Allerdings geht es dabei nicht um die Masse, sondern um ein möglichst breites Spektrum. Außerdem sollte das Portfolio nicht nur an der Oberfläche kratzen, sondern die linke und die rechte Gehirnhälfte des Betrachters kitzeln. Es muss neugierig machen auf die Persönlichkeit, die dahinter steckt.

Was erwarten Sie von Bewerbern?

Christina Kutschinski: Talente, die bei Saatchi & Saatchi arbeiten wollen, sollten unseren Spirit bereits in sich tragen: One team, one dream: nothing is impossible! Für uns sind das nicht nur leere Worte und nette Letter-Deko an der Wand, sondern etwas, das wir täglich leben. Außerdem lassen wir uns gern überraschen. Sei es durch eine besondere Art sich persönlich zu präsentieren oder über verborgene Talente, mit denen wir vorher nicht gerechnet haben.
Darüber hinaus kann es nicht schaden, gut vorbereitet zu sein – sowohl in Bezug auf die schriftliche Bewerbung als auch das persönliche Gespräch.

Wie wichtig ist ein Studium als Voraussetzung für die Arbeit in Agenturen?

Christina Kutschinski: Ein Studium ist immer eine tolle Grundlage. Nicht nur für die fachliche Ausbildung, sondern vor allem für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Eine Voraussetzung ist aber immer noch in erster Linie das Talent.

Ist für den Berufseinstieg eher eine große Agentur ratsam oder eine kleine?

Christina Kutschinski: Das hängt von vielen Faktoren ab, über die sich jeder Bewerber bereits zu Beginn klar sein sollte. Die Fragen, die er sich dabei stellen muss sind: ‚Auf welchen Kunden und Marken kann ich arbeiten?’, ‚Kann ich mein Portfolio erweitern/verbessern?’ oder ‚Wer ist mein CD und was könnte ich von ihm lernen?’.

Kommentieren

Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen

Print- vs. Onlinewerbung

Stilvolle Arten, seine Terrasse zu beschatten

Geschmackvolle Pflanzkübel, Made in Germany

3 Tipps, wie Sie am stilvollsten DANKE sagen – Unser Ratgeber!

Die Wohnung ins rechte Licht rücken

Klick mich – Die Kunst der Landingpage

Schmuckdesign: Das zeitlose Handwerk

Leuchten-Trends 2017: Vier Stilrichtungen beeinflussen die Lichtgestaltung

Textilveredelung vom Profi: Wie Puncher die Stickerei-Branche prägen

5 Geschenkideen mit Individualität

Neuer Trend in der Verpackungsindustrie: Individuelle Verpackungen lösen den Mainstream ab

Die perfekte Einrichtung für den erfolgreichen Friseursalon

3D-Speed Drawing: Star-Wars meets Car

Gut eingehüllt: Verpackungen als Werbemittel

Mit den richtigen Werbeartikeln Emotionen wecken und in Erinnerung bleiben

Kennzeichen-Design aus Deutschland: 3D Lettern Carbon Look – Ein alltägliches Produkt wird stylish

Studentischer Architekturwettbewerb 2015 – Urbane Wohnkonzepte

Was dient Designern als Inspiration für ihre Produkte?

Einfach Möbel shoppen mit Livingo.de

E-Zigarette: Trend oder echte Alternative?

Individuelles Wohnen mit Farbe der Saison

Slow-Fashion: Nachhaltiges Modedesign aus Deutschland

Designmöbel: Exklusivität erfreut sich steigender Nachfrage

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40