Sheep – Dog – Farmer, 3 Books about Sheep Farming in Ireland and the UK (1)

Projekt

Sheep – Dog – Farmer, 3 Books about Sheep Farming in Ireland and the UK

Mit einem leisen that’ll do, dass so viel heißt wie »das genügt!« rufen die Schafhirten ihre Colliehunde zu sich. Doch die menschliche Sprache ist nur eine von vielen Kommunikationsformen, die – für Außenstehende beinah unbemerkt – zwischen Schaf, Hund und Hirte ablaufen. Darauf basiert das Konzept für die Bachelorarbeit »sheep – dog – farmer«: Drei Bücher, die jedes für sich, aber doch am besten gemeinsam als »Team« funktionieren.

Anhand von Fotografie und Gestaltung wird sowohl Laien als auch Experten die raue, aber faszinierende Welt der Schafarbeit nähergebracht. Viele der Themen, die in jedem Buch einzeln behandelt werden, beziehen sich auf Informationen, die in den anderen Büchern enthalten sind – dies soll den Leser dazu bringen, zwischen den drei Büchern hin und her zu blättern. Eine Infografik und mehrere große Panoramaaufnahmen irischer und schottischer Landschaften, erstrecken sich über alle drei Bücher.

Die Arbeit wird durch die aus Jakobs-Schafwolle gefilzte Tasche abgerundet. Dabei steht die zweifarbige Wolle des Jakobs-Schafs mit den Landschaftsaufnahmen der Buchumschlags im Einklang. Die Metallpfeife, eines der wichtigsten Elemente für die Kommunikation zwischen Hund und Schafhirte, dient als Verschluss der Tasche und in ihrer Form als geheimnisvolles Symbol für die »Trinität« von Schaf, Hund und Hirte.

Die Bücher sind für kurze Zeit auf Kickstarter erhältlich.

Sarah Pannasch
http://www.sarahpannasch.com

Bachelor of Arts, MA
Hochschule Augsburg
Fakultät für Gestaltung
Prof. Stefan Bufler