Aktuell 29.06.2014

Hamburg Hoch 11

11 Themen-Container – Kreativ wirtschaften und die Folgen, Kreativwettbewerb.

Einsendeschluss: 14.7.2014
An: Hamburg Hoch 11 e.V., c/o Kleine Urbanität, Shanghaiallee 6, 20357 Hamburg
Jurysitzung: 17.07.2014
Ausstellung: 17.9. bis 20.9.2014

Aufgabe: Der Inhalt eines 20 Fuß-Containers soll (abstrakt bis konkret) kreiert und so zu einem begehbaren Ausstellungsteil innerhalb eines Containerdorfes werden. Dazu werden Entwürfe erbeten, die unter dem Aspekt der konkreten Umsetzbarkeit bis zum 14.7. eingereicht werden sollen. Es dürfen Einzel- und Gruppenarbeiten eingereicht werden.

Die Sieger werden gebeten, vom 17.7. bis 17.9. ihre Entwürfe in einem Seecontainer praktisch umzusetzen. Die Ergebnisse werden während des Reeperbahnfestivals im Rahmen einer frei zugänglichen Präsentation ausgestellt. Honorare können nicht gezahlt werden. Für den Materialaufwand stehen je Container maximal 1.000 Euro zur Verfügung. Die Ressourcenschonung und die Nachhaltigkeit bei der Ausstattung werden bei der Jury-Entscheidung berücksichtigt.

Vorstufe: Für alle, die sich mit der Aufgabenstellung vertraut machen möchten, veranstaltet Hamburg Hoch 11 am 02.07.2014 von 19:00 bis 23:00 Uhr ein LIVECREATING in der Wartenau 16, 22098 Hamburg, Eingang von Hagenau. Es werden Layout-Materialen zur Verfügung gestellt, die Aufgaben genau besprochen und nach Möglichkeit Gruppen gebildet. Jeder/Jede Gruppe kann seinen/ihren Entwurf des Abends als Grundlage zur Weiterentwicklung verstehen.

Prämiert wird an diesem Abend die originellste Präsentation.

Geplanter Ablauf des 2.7.2014
bis
19:00 Come together
19:30 Opening zum Auflockern
20:00 Würstchen und Kartoffelsalat
20:15 Öffnung des Arbeitsraumes
20:30 Themenwahl der Teilnehmer (zum Abschluss moderiert)
21:15 Ideen abschließen
21:30 Ende Pause
22:00 Ende der Präsentation der Ideen
22:30 Verkündung der Jury des Preises der originellsten Präsentation
23:00 Ende Ausklang und Netzwerken
24:00 Ende Abbau

Warum ein Containerdorf auf dem Reeperbahnfestival? Hamburg Hoch 11 ist die Interessenvertetung der kreativwirtschaftlichen Akteure in Hamburg. Der Verein ist 5 Jahre alt und zählt zur Zeit 105 Mitglieder. Um sich und die Themen der Kreativwirtschaft in Hamburg bekannter zu machen, ist Folgendes geplant:

Während des Reeperbahnfestivals will sich Hamburg Hoch 11 mit einer Containerausstellung der Öffentlichkeit präsentieren.

Zunächst einmal, was nicht gewollt ist: Eine Leistungsschau, eine Messe wie „Du und Deine Welt“, ein nicht zu lieferndes Abbild der Hamburger Kreativwirtschaftsunternehmen.
Was gewollt ist: Das schöpferisches Potential einem zur Begeisterung eingeladenen Publikum präsentieren.

Das Ausstellungskonzept, das Hamburg Hoch 11 vorstellt, soll die emotionalen Zustände während des schöpferischen, kreativen Prozesses zeigen.
Sie sind ein verbindendes Element von ARCHITEKTUR, BILDENDE KUNST, DARSTELLENDE KUNST, DESIGN, FILM, LITERATUR, MUSIK, PRESSE, RUNDFUNK, SOFTWARE/GAMES, WERBUNG. Gemütszustände des schöpferischen Prozesses werden von uns allen durchlaufen.
Das Brainstorming hierzu hat eine Reihe von Schlagwörtern hervorgebracht, die selbstverständlich keinen Anspruch auf Vollständigkeit haben will.
Aufgabe ist nun diese Container, die jeweils einen Themen-Namen bekommen haben, von abstrakt künstlerisch bis pragmatisch konkret innen auszugestalten.
Des Weiteren soll eine Reihenfolge gefunden werden, in der die Container, die vom Publikum begangen werden sollen, aufgestellt werden.
Die Außengestaltung der Container soll einheitlich sein. Die jetzige Idee ist, alle Container in schwarze Palettenfolie zu verpacken.

Hier kommen die einzelnen Themen:

„Paradies“
Dankbarkeit
Erfüllung
Unabhängigkeit
Freiheit
Hier sind die Gründe, warum wir in den Jobs arbeiten, in denen wir arbeiten – ob wir nun gerade damit Geld verdienen oder nicht.

„Endorphin-Küche“
Geistesblitz
Erlösung
Glück
Manchem von uns passiert es ständig oder frühzeitig im Projekt oder erst auf den allerletzten Drücker – oder wenn es erfolgreich vorbei ist.

„Das schwarze Loch“
Leere
Die Mühen der Ebene
Ablehnung
Loch
Blues
Wer kennt es nicht – danach, mitten drin oder auch bevor man überhaupt angefangen hat oder periodisch kurz vor oder kurz nach dem Mondphasenwechsel…

„The Big Lebowski“
Selbstüber-, Selbstunterschätzung
Bluff
Wir verkaufen uns ständig…

„Das kreative Universum“
Chaos
Verwirrung
Tretminen
Fallen
Druck
Schwerelosigkeit is’n Dreck dagegen.

„Alles – und das elf Mal“
Work-Life-Balance
Grenzen
Multitasking
Da ist die Kreativwirtschaft wohl absolut die Messlattenlegerin!

„Im Knast?“
Disziplin
Struktur
Ordnung
Konzentration
Einsamkeit
Ich mach mir mal n Kaffee. Ist die Post eigentlich schon durch? Warum ruft hier eigentlich keiner an?

„Wertstoffcontainer“
Abhängigkeit
Volksfürsorge
Kreativwirtschaft? Die dürfen doch Kunst machen, von morgens bis abends schöpferisch sein – wieso wollen die denn auch noch Geld dafür???

„Wie lange hält ein Akku?“
Kommunikation
eben

„Der Container der Herzen“
Empathie
Geht unsere Arbeit ohne die? Aber wie sieht die eigentlich aus???

„30.000 Meilen unter dem Mehr“
Unendlichkeit
„Tief Tauchen“
Erstmal ist alles möglich – dann ist alles aber zu viel zum Ausprobieren. Also müssen wir auswählen – aber bitteschön das Richtigste unter allen Möglichkeiten.

Kommentieren

Die perfekte Webseite — Die Kraft liegt im Design Agentur Dreikon zum dritten Mal in Folge prämiert Langweilige Werbegeschenke waren gestern Design-Highlights für zu Hause Karten online bestellen — Mein Erfahrungsbericht Verwandlungskünstler LED – von Fluter bis Medientechnik Typografie – Eine kurze Geschichte von Typen, die Sätze formen und damit Druck erzeugen Open-Space-Büros für Kreative Kunst aus Stahl – Möglichkeiten einer Szene Lesen für die finanzielle Weiterbildung Ursprung der Kreativität: Der neue Ideenkatalog Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Wie der 3D-Drucker unser Leben verändert Marketing: Klassische Print-Werbung oder Online-Werbung? Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Edles Design – So sehen erfolgreiche Kundenumfragen aus Stylische Textilkabel – Einsatzmöglichkeiten und Ideen Print- vs. Onlinewerbung Die perfekte Einrichtung für den erfolgreichen Friseursalon Mit den richtigen Werbeartikeln Emotionen wecken und in Erinnerung bleiben Was dient Designern als Inspiration für ihre Produkte? 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40