Aktuell 08.07.2014

4. Nürnberger Designsalon

Hat die Natur die besseren Designer? Welche Rolle spielt der Zufall als Optimierungsfaktor der Evolutionsstrategie für erfolgreiche Designprozesse? »Höher, schneller, weiter« erreicht die Natur häufig durch Reduktion. Was können wir daraus lernen?

Welch enormes Potenzial biologische Konstruktionsprinzipien der Architektur bieten ist nur eins von vielen tollen Beispielen für die Innovationskraft binomischer Designprinzipien. Ebenso der Flektofin, ein wandelbares Verschattungssystem, das aus dem Bestäubungsmechanismus der Paradiesvogelblume abgeleitet ist. Von der Schwarmintelligenz der Ameisen können wir Menschen noch einiges dazulernen, was unsere kollektive Kommunikation angeht.

Welche Designs finden sich in der Natur und zu welchem Zweck haben sich spezifische biologische Designs genau so entwickelt?
Das alles gilt es am 25. Juli gemeinsam zu ergründen.

Referenten
Dipl.-Ing. Gundula Schieber
»Konstruktionsprinzipien der Natur als Ideengeber für innovative Bauweisen.«

Prof. em. Dr. rer. nat. Werner Nachtigall
»Was ist biologisches Design?«

Dr. habil. Volker Witte
»Social Media und Schwarmintelligenz: Was können wir von Ameisen lernen?«

4. Nürnberger Designsalon
Freitag, 25.07.2014, 14:00 Uhr
PHOCUS BRAND CONTACT
Bartholomäusstraße 26 F, 5. OG
90489 Nürnberg

Anmeldung online unter:
www.designsalon.info/anmeldung

Weitere Informationen unter designsalon.info

Kommentieren