Projekt

Triporello

Kompakte Taschenkalender besitzen für nahezu jeden eine hohe Wichtigkeit. Diese müssen bei einer individuellen und ansprechenden Gestaltung gleichzeitig eine problemlose Bedienung gewährleisten.

Das Triporello besteht aus einer kompakten Box, welche mehrere einzelne Kalendarien enthält. Diese können dort aufbewahrt oder für unterwegs mitgenommen, sowie durch neue und zeitlich aktuelle Kalendarien in der Box ersetzt werden.

Ein Kalendarium fasst hier die Tage eines Monats zusammen. Ein Tag wird dabei immer auf einer Seite wiedergegeben und lässt somit ausreichend Platz für Notizen. Die einzelnen dreieckigen Hefte heben sich optisch durch verschiedenfarbige Hintergründe auf den Titelseiten voneinander ab, sowie entsprechend unterschiedliche Strukturen auf den Rückseiten der Hefte.

Das Besondere am Triporello ist das einzigartige und für diese Art von Kalender ideale Faltsystem, welches sich aus dem einem gleichschenkligen Dreieck entsprechenden Format ergibt. Beim Durchblättern erhalt man dabei stets eine Übersicht über zwei Seiten. Für eine Ansicht mehrerer Seiten lassen sich die Hefte weiter kreisförmig auffalten.

Für die typografische Gestaltung wurde die Schrift ‚Avenir Next‘ verwendet, da sie sich aufgrund ihrer geometrischen Formgebung sehr gut in das Gestaltungskonzept einfügt.

Da das Triporello in erster Linie als Typografieprojekt entwickelt wurde, enthält es neben den Kalendarien auch Hefte mit Anwendungsbeispielen für Gestaltung mit Schrift, wie beispielsweise ein Glossar über typografische Begriffe oder ein Schrift-Formular.

Das Triporello ist ein Designprojekt von Nils Hölscher und entstand im Rahmen des Kurses Typografie 3 an der Fachhochschule Münster / Fachbereich Design im Sommersemester 2014, betreut von Luise von Grebe.

Nils Hölscher
nils.hoelscher@fh-muenster.de
http://www.fh-muenster.de

Typografie – Eine kurze Geschichte von Typen, die Sätze formen und damit Druck erzeugen Open-Space-Büros für Kreative Ohne Marketing geht nichts mehr Kunst aus Stahl – Möglichkeiten einer Szene Lesen für die finanzielle Weiterbildung Ursprung der Kreativität: Der neue Ideenkatalog Als Deutscher Französisch lernen Wohnen im Einfamilienhaus – Zwischen Design und Funktionalität Flexible Personaleinsatzplanung für moderne Unternehmen Den Horizont erweitern – Design-Ideen aus dem Ausland Wie der 3D-Drucker unser Leben verändert Die Visitenkarte ist tot, es lebe die Visitenkarte! Marketing: Klassische Print-Werbung oder Online-Werbung? Aufnäher selbst gestalten – Das sollten Sie beachten Mit außergewöhnlichem Design Aufmerksamkeit erzielen – Unsere Top Designs für 2018 Sammlermünzprägungen: Das gilt es zu wissen Touchpens für Smartphones und Tablet Edles Design – So sehen erfolgreiche Kundenumfragen aus Stylische Textilkabel – Einsatzmöglichkeiten und Ideen Das neue iPhone 8 bzw. X – der Start der neuen iPhone-Generation Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen Print- vs. Onlinewerbung Stilvolle Arten, seine Terrasse zu beschatten Geschmackvolle Pflanzkübel, Made in Germany Die Wohnung ins rechte Licht rücken Klick mich – Die Kunst der Landingpage Gut eingehüllt: Verpackungen als Werbemittel Hiphop, Streetart und Mode made in Germany Mit den richtigen Werbeartikeln Emotionen wecken und in Erinnerung bleiben Studentischer Architekturwettbewerb 2015 – Urbane Wohnkonzepte 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40