Projekt

DOC. N°9

Das DOC ist das Semestermagazin der Designfakultät der Hochschule München und wird halbjährlich von einem Studententeam und Prof. Xuyen Dam gestaltet und herausgegeben. Seit 2011 sind nun schon neun Ausgaben unter wechselnden Themen erschienen. Das aktuelle DOC wurde bereits zum zweiten mal von einem externen Gestalter kuratiert und betreut. In der Zusammenarbeit mit Johannes Bissinger entstand die neunte Ausgabe zum Thema »Zutaten«.

Für DOC gibt es zwischen dem Prozess des Kochens und dem, was wir tun – Gestalten – einige Parallelen: Kochen ist wie Entwerfen. Zutaten ergeben ein Gericht, Einzelteile und Elemente ein Ganzes. Die Komposition und Dosierung der Elemente, die Abfolge der Zutaten, sowie die Menüreihenfolge und das Arrangement: All das ist ausschlaggebend für ein gutes Ergebnis.

Neben einem Interview mit dem Koch Viktor Gerhardinger, einem Artikel von Mathias Greffrath über die »Apotheose des Kochtopfs. Schmurgeln, Garen, Genießen – Der Journalist Michael Pollan erklärt die Kultur des Essens« und mehreren Kurztexten betrachten wir diesmal vor allem die Studierenden als den Mittelpunkt unseres Magazins und und zeigen eine große Varianz der im letzten Semester entstandenen Studienprojekte. Eine Fülle, die es erlaubt, die Arbeiten aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, in den Hintergrund zu blicken, den bewährten sicheren Rahmen zu verlassen und neugierig zu sein.

Redaktion und Gestaltung
Hannah Andresen
Wanda Bleckmann
Hannah Gorkenant
Luise Ivandic
Noah Kösel
Daniel Künzner
Julia Tschakert
Elisabeth Wagner
Prof. Xuyen Dam

Heftpate
Johannes Bissinger
Studio Johannes Bissinger
München