Musik in Sicht

Dramaturgischer Höhepunkt des Grand Openings der Elbphilharmonie ist eine in dieser Form einmalige ca. zweistündige soundreaktive Echtzeit-Visualisierung des Eröffnungskonzerts auf der neuen Architektur-Ikone Hamburgs. 27 Hochleistungsprojektoren mit insgesamt mehr als 800.000 ANSI Lumen Lichtleistung bespielen den Kaispeicher der Elbphilharmonie in einer Gesamtauflösung von 17.400 x 2.160 Pixel. Mehr als 800 Scheinwerfer verlängern die Visuals in die dritte Dimension.

Ein eigens für die Inszenierung im Softwareprogramm VVVV entwickelter Algorithmus wird parallel mit bis zu 64 Live-Audio-Spuren des Konzerts gespeist und generiert auf zwölf synchronisierten Hochleistung-PCs passgenaue farbige Bildwelten in Echtzeit auf der Fassade der Elbphilharmonie für jedes der elf Konzertstücke.

Licht- und Schattenspiele, Netzstrukturen, Partikel- und Flüssigkeitssimulation, 3D-Mapping-Effekte sowie Materialien des Gebäudes und des Saals ziehen sich über die Fassade und verbinden so Architektur und Musik in nie gesehener Art und Weise. Größe, Dauer und Komplexität machen die Inszenierung zu einem einzigartigen Projekt im Bereich der generativen Musik-Visualisierung.

Das Konzept „Musik in Sicht“, das ganz Hamburg in farbige Vorfreude versetzt, entwickelte die globale Lead-Agentur Jung von Matt als Teil der Elbphilharmonie-Gesamtkampagne gemeinsam mit Gestalt Communications, den Spezialisten für Kommunikation im Raum, Events und PR der Jung von Matt-Gruppe.

Die Umsetzung der aufwendigen Außeninszenierung an der Elbphilharmonie am 11. und 12. Januar 2017 erfolgt durch Gestalt Communications gemeinsam mit den technischen Dienstleistern und Partnern Beacon, Madhat, Jerry P. Appelt Lichtdesign, Entertainment Technology Concepts (ETC), Laserfabrik, Kölnton und PRG XL Video.

Agentur
Jung von Matt
Joachim Kortlepel, Kai Heuser und Julia Brinker

Inszenierung
Gestalt Communications
Lutz Nebelin und Gregory Namberger

Video
Simon & Paul
Simon Fessler, Tobias Paul und Peter Bender

Dramaturgischer Höhepunkt des Grand Openings der Elbphilharmonie ist eine in dieser Form einmalige ca. zweistündige soundreaktive Echtzeit-Visualisierung des Eröffnungskonzerts auf der neuen Architektur-Ikone Hamburgs. 27 Hochleistungsprojektoren mit insgesamt mehr als 800.000 ANSI Lumen Lichtleistung bespielen ...

Feat. Produktion Identity Branding

We were asked to develop the new brand identity for Feat. Produktion, including logo design and a dynamic key visual. Feat. Produktion works in the fields of theatre, dance music and performance. The visual identity is based on a simple but clean system, which works on all formats, both digital and analogue. The dynamic logo adapts to every given format and therefore frames the content in subtle way. The key visual is based on simple geometric shapes, including lines and circles. It was developed from the abstraction of different dance moves and then reassembled to compact compositions, which represent the ideas of the brand. The used colors are reduced to various shades of gray. This puts the focus on the form and creates a strong visual language for the brand.

Moby Digg
http://www.mobydigg.de

We were asked to develop the new brand identity for Feat. Produktion, including logo design and a dynamic key visual. Feat. Produktion works in the fields of theatre, dance music and performance. The visual identity ...

Eso — Identity

Shaping a functional but also experienceable corporate design with graphic, light and sound.

Eso is the foremost intergovernmental astronomy organization in Europe and the world’s most productive astronomical observatory. Eso provides state-of-the-art research facilities to astronomers.

Functionality
The foundation of the identity is formed of a solid and objective document appearance. Celebrating the aesthetics of technology and the typographical value of data.

Graphic
The vastness and strangeness of the space as well as the enormous calibre of the technology were the starting points for the graphical language of Eso.

Light
Only in complete darkness the endlessness and calm elegancy of the stars can be seen. Exactly the same applies to the corporate design, only at night its full appearance comes to light.

Sound
The world of Eso is silent. No sound waves can travel through space. But radio waves can and nearly every object in the universe emits them. Also the planets in our solar system. Sounds that were never heard before help to shape a vague image of our universe, but also to shape a certain understanding for the world of Eso. Plug in your headphones, sit down, listen and experience. To emphasize the technical aspect, the sound files were transferred on mp3-modules to provide an adequate setting for a hearing experience.

Concept, Design and Execution
Malwin Béla Hürkey

Shaping a functional but also experienceable corporate design with graphic, light and sound. Eso is the foremost intergovernmental astronomy organization in Europe and the world's most productive astronomical observatory. Eso provides state-of-the-art research facilities to astronomers. Functionality The ...

Printmedien in Unternehmen Stylische Textilkabel – Einsatzmöglichkeiten und Ideen Das neue iPhone 8 bzw. X – der Start der neuen iPhone-Generation Trends für die Küche 2017 – mehr als nur kochen Customization – individuelle Kleidung schaffen Mit Designhüllen Geld verdienen Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen Stilvolle Arten, seine Terrasse zu beschatten 3 Tipps, wie Sie am stilvollsten DANKE sagen – Unser Ratgeber! Klick mich – Die Kunst der Landingpage Schmuckdesign: Das zeitlose Handwerk Leuchten-Trends 2017: Vier Stilrichtungen beeinflussen die Lichtgestaltung Textilveredelung vom Profi: Wie Puncher die Stickerei-Branche prägen Im Trend: Individuell gestaltbare Möbel 5 Geschenkideen mit Individualität Interview mit dem Firmeninhaber von Weihnachtskarten-Shop.com Neuer Trend in der Verpackungsindustrie: Individuelle Verpackungen lösen den Mainstream ab Die perfekte Einrichtung für den erfolgreichen Friseursalon 3D-Speed Drawing: Star-Wars meets Car Gut eingehüllt: Verpackungen als Werbemittel Hiphop, Streetart und Mode made in Germany Designermöbel „made in Germany“ sind angesagter denn je Studentischer Architekturwettbewerb 2015 – Urbane Wohnkonzepte Kunden- und Partnerbeziehungen sind für Designer wichtig Was ist 99designs und wie funktioniert es? Responsive- und Mobile-Webdesign: Google möchte mobile Surfer zufriedenstellen Gebrauchte Software Die Fotoleinwand als Ergänzung in der Wohnraumgestaltung 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40