Design made in
Germany

Scène 21

Scène 21 ist eine Anthologie von Theaterstücken zeitgenössischer Autorinnen aus Frankreich, Belgien, Kanada und der Schweiz in deutscher Übersetzung. Die schwarzweiße Gestaltung weckt Assoziationen wie Licht und Schatten, Drama und Spiel. Die plakative Typokomposition auf dem Cover erzeugt zusätzlich Spannung und weckt Neugier. Drei charakterstarke Schriften strukturieren die unterschiedlichen Textebenen. Im Layout werden die verschiedenen Textformate immer wieder neu inszeniert.

Die Buchreihe Scène wird 1999 vom Bureau du Théâtre et de la Danse des Institut français Deutschland initiiert.

Agentur
Mischen

Designer
Henning Reinke

Fotos
Ragnar Schmuck

Scène 21 ist eine Anthologie von Theaterstücken zeitgenössischer Autorinnen aus Frankreich, Belgien, Kanada und der Schweiz in deutscher Übersetzung. Die schwarzweiße Gestaltung weckt Assoziationen wie Licht und Schatten, Drama und Spiel. Die plakative Typokomposition auf ...

Neue Vektor

Neue Vektor is subject to the idea of »one destination, two routes«: satisfying one particular design demand with identical characteristics such as character set, number of styles, OpenType functionalities and metrics, but doing it so in two stylistically different ways. The later has a double life — the idea of the two variants is not only a stylistic exercise but is most and foremost an array of tools to address multifaceted typographic settings. These settings can be of aesthetic, hierarchal or optical nature.

The domain of physical and digital interfaces profoundly submits to the troika of aesthetics, hierarchy and optics. Equipped with 1000+ characters per style and jam-packed with OpenType features Neue Vektor was specifically designed with complex environments in mind. Environments such as wayfinding, signage, software user interfaces, digital instrument clusters, etc.

Neue Vektor comes in two flavours. Neue Vektor A is an almost monolinear no-frills Neo-grotesque design that captivates with its graphical qualities: closed counters, horizontal stroke endings, symmetrical arcs and organically connected joints that establish the vibrant figure-ground relationship we expect from such a design. Neue Vektor B is the unobtrusive sister of Neue Vektor A. An utilitarian all-rounder with open counters, vertical stroke endings and mechanical joints — all for the sake of clarity and legibility. Flat horizontal curvature and vertical stress make it in particular a good fit for the Cartesian nature of a screen.

The complete Neue Vektor family comes in two variants seven weights each and 28 fonts in total to pick from. Each font file includes no less than 17 Stylistic Sets giving access to alternative letter shapes (I, a, j, l, t, y, &) and a multitude of arrows (circled, boxed, triangular in positive and negative).

Designer
Alexander Roth

Publisher
Neue

Neue Vektor is subject to the idea of »one destination, two routes«: satisfying one particular design demand with identical characteristics such as character set, number of styles, OpenType functionalities and metrics, but doing it so ...

Bpc – Corporate Design

Bpc: keine klassische Unternehmensberatung – hier stehen die Menschen, die das jeweilige Unternehmen ausmachen, im Mittelpunkt. Mit viel Feingefühl und Know How, stets am Puls der Zeit, entwickelt das junge Unternehmen mit Leidenschaft maßgeschneiderte Konzepte und Lösungsansätze.

Gemäß des Briefings zeigt sich das durch Mieker entwickelte Corporate Design alles andere als in einem Standardformat.

Aus den einheitlichen Bahnen der Branche ausbrechend, kommuniziert das entwickelte Unternehmens-Erscheinungsbild auf menschliche, mutige und wegweisende Art, visuell die Kernwerte der Unternehmensberater.

Das Firmenlogo wurde als Wort-Bildmarke konzipiert, deren Drehung 10,8 Grad beträgt. Aufgrund dieser 10,8 Graddrehung erreicht die kursive Typografie des Logodesigns eine gerade vertikale Achse. Das Resultat: Dynamik und Ausgeglichenheit im Dialog.

Ein dynamisches Designkonzept mit Eyecatcher Garantie: prägnant und flexibel – passend zu den Werten und Zielen der zwei Coaches.

Das Webdesign folgt dem Designkonzept; neu sind die Integration von Weiß, der Slogan sowie die Unterstreichungen der Headlines, welche stilistisch zur typografischen Erscheinung des Slogans passen und dem Unternehmensauftritt eine persönlich anmutende Note verleihen.

Das Kommunikationskonzept sieht die Verwendung der neuen Elemente für die weiteren Komponenten des Unternehmens-Erscheinungsbildes vor, um ein ästhetisches Gesamtbild mit hohem Wiedererkennungswert zu schaffen.

Dem Wunsch der beiden Coachs folgend, wurde das Webdesign so umgesetzt, dass die daraus resultierende Corporate Website in Eigenregie befüllt (Text, Bild, Grafiken), umstrukturiert, gepflegt und beliebig erweitert werden kann.

Agentur
Mieker

Designer
Kerstin Michels

Bpc: keine klassische Unternehmensberatung – hier stehen die Menschen, die das jeweilige Unternehmen ausmachen, im Mittelpunkt. Mit viel Feingefühl und Know How, stets am Puls der Zeit, entwickelt das junge Unternehmen mit Leidenschaft maßgeschneiderte Konzepte ...