Veränderungen in der Typografie

Wie hat sich Typografie im digitalen Zeitalter verändert? Diese Frage steht über allen Kapiteln, die in diesem Reader behandelt werden.

Eine Vielzahl von neuen Parametern wie Displaygröße, Auflösung, Browser oder z. B. ein responsive Layout müssen bei der Gestaltung berücksichtigt werden. Regeln, die für Schrift in einem Printmedium gelten, sind auf die dynamische Web-Typografie nicht mehr anwendbar. Schrift bleibt nicht statisch, sondern entwickelt ein Eigenleben und oft entstehen Verschiebungen im Layout, die der Gestalter nicht eingeplant hat.

Der Reader fängt den Status Quo der schnelllebigen Welt der digitalen Typografie ein und gibt gleichzeitig einen Ausblick auf kommende Innovationen und Zukunftsszenarien.

Produziert im sieben Meter langen Endlosdruck, ahmt der Reader den digitalen Onepager nach, rechnet nicht in Seitenzahlen sondern in Minuten und könnte durch den Textfluss so manchen Print-Typonerd irritieren.

Design
Clara Mautsch
Katharina Steinbrenner
Friederike Wöhrmann
Mareke Müller

Wie hat sich Typografie im digitalen Zeitalter verändert? Diese Frage steht über allen Kapiteln, die in diesem Reader behandelt werden. Eine Vielzahl von neuen Parametern wie Displaygröße, Auflösung, Browser oder z. B. ein responsive Layout müssen ...

Reform – Schöne Logos für alle!

Logos überarbeiten ohne Mar­ken­workshop, verbale Leitidee und Werte­pyramide? Oh hell no!? Inspiriert von den Altmeistern der Logo-Gestaltung wagte ich mich an die rein formale Über­arbeitung von über­arbeitungs­würdigen Marken­zeichen. Den strategisch­en und konzeption­ellen Teil versuchte ich dabei ​bewusst ​auszublenden und mich auf Intuition und gestalter­isches Gespür zu verlassen. Entstanden sind schöne Logos für alle und jeden, Redesigns nach denen niemand gefragt hat.

Reform ist der praktische Teil meiner Bachelor­arbeit »Das Logo ist tot.«, entstanden im Studiengang Kommunikations­design an der HTW Berlin im Sommer­semester 2015. Betreuung durch Prof. Daniela Hensel, Prof. Florian Adler und Gisela Matthes.

Designer
Manuel Federl

Logos überarbeiten ohne Mar­ken­workshop, verbale Leitidee und Werte­pyramide? Oh hell no!? Inspiriert von den Altmeistern der Logo-Gestaltung wagte ich mich an die rein formale Über­arbeitung von über­arbeitungs­würdigen Marken­zeichen. Den strategisch­en und konzeption­ellen Teil versuchte ich ...

c/Kompass

Der c/Kompass ist ein Kalendarium des akademischen Jahres an der Bauhaus-Universität Weimar. Er beinhaltet Informationen zum Studienort Weimar und erscheint jährlich zum Beginn des Wintersemesters.

Gestaltung & Redaktion
Tina Schüler
Jonas Carstens
Linda Kriegelstein

Herausgeber
StudierendenKonvent der Bauhaus-Universität Weimar
Initiative C-Kompass

Der c/Kompass ist ein Kalendarium des akademischen Jahres an der Bauhaus-Universität Weimar. Er beinhaltet Informationen zum Studienort Weimar und erscheint jährlich zum Beginn des Wintersemesters. Gestaltung & Redaktion Tina Schüler Jonas Carstens Linda Kriegelstein Herausgeber StudierendenKonvent der Bauhaus-Universität Weimar Initiative C-Kompass

Printmedien in Unternehmen Stylische Textilkabel – Einsatzmöglichkeiten und Ideen Das neue iPhone 8 bzw. X – der Start der neuen iPhone-Generation Trends für die Küche 2017 – mehr als nur kochen Customization – individuelle Kleidung schaffen Mit Designhüllen Geld verdienen Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen Stilvolle Arten, seine Terrasse zu beschatten 3 Tipps, wie Sie am stilvollsten DANKE sagen – Unser Ratgeber! Klick mich – Die Kunst der Landingpage Schmuckdesign: Das zeitlose Handwerk Leuchten-Trends 2017: Vier Stilrichtungen beeinflussen die Lichtgestaltung Textilveredelung vom Profi: Wie Puncher die Stickerei-Branche prägen Im Trend: Individuell gestaltbare Möbel 5 Geschenkideen mit Individualität Interview mit dem Firmeninhaber von Weihnachtskarten-Shop.com Neuer Trend in der Verpackungsindustrie: Individuelle Verpackungen lösen den Mainstream ab Die perfekte Einrichtung für den erfolgreichen Friseursalon 3D-Speed Drawing: Star-Wars meets Car Gut eingehüllt: Verpackungen als Werbemittel Hiphop, Streetart und Mode made in Germany Designermöbel „made in Germany“ sind angesagter denn je Studentischer Architekturwettbewerb 2015 – Urbane Wohnkonzepte Kunden- und Partnerbeziehungen sind für Designer wichtig Was ist 99designs und wie funktioniert es? Responsive- und Mobile-Webdesign: Google möchte mobile Surfer zufriedenstellen Gebrauchte Software Die Fotoleinwand als Ergänzung in der Wohnraumgestaltung 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40