Freiberuflich durch Corona – das müssen Freelancer jetzt wissen!

0 Comments Blog 30.07.2020 - 06:26 Uhr

Laut einer aktuellen Statistik hat die Coronakrise dafür gesorgt, dass mehr als 5 Prozent aller Arbeitnehmer durch die wirtschaftliche Krise gezwungen waren als Freiberufler weiterzuarbeiten. Viele Unternehmen in Deutschland konnten sich durch ausbleibende Aufträge und eine erhöhte Sicherheitsauflage, die zu einem fast gänzlichen Produktionsstopp geführt hat, die Ausgaben für Mitarbeitergehälter nicht mehr leisten, so dass der ein verändertes Arbeitnehmerverhältnis viele Unternehmen, als auch Arbeitnehmer vor dem Ruin gerettet hat. Doch bringt die Freiberuflichkeit, welche infolge der Corona-Pandemie entstanden ist, auch eine Menge Pflichten und Aufgaben mit sich. Viele Freelancer befinden sich aktuell am Anfang ihrer selbstständigen Tätigkeit. Dabei arbeiten die meisten Selbstständigen in der Corona-Pandemie weiterhin für den bekannten Arbeitgeber, allerdings in Eigenregie. Arbeitgeber profitieren hierbei davon, dass sie sich Ausgaben für Krankenversicherungen und Rentenversicherungen sparen und Arbeitnehmer nur bezahlen müssen, wenn die aktuelle Wirtschaftskrise neue Projekte und Aufträge zulässt. 
Doch auch vor der Coronakrise ist die Zahl der Freiberufler in Deutschland kontinuierlich gestiegen, so dass immer mehr Menschen mittlerweile ihr eigener Chef sind. Hier sind es vor allem Musiker, Sportler, Fotografen oder Designer, die mit einer selbstständigen Tätigkeit versuchen ihren Lebensunterhalt zu verdienen.


Die aktuelle Krise durch die Covid-19 stellt viele Freiberufler hierzulande vor eine große Herausforderung. Durch ausbleibende Aufträge und die weiterhin angespannte Wirtschaftslage wird laut einer Einschätzung von Wirtschaftsexperten jeder vierte Selbstständige aufgrund der Corona-Pandemie scheitern. Umso besser sollte man sich also vorbereiten, um als Freiberufler auch in der Coronakrise auf alle Fälle vorbereitet zu sein. Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber zusammengestellt, der Ihnen eine Reihe von Tipps und Tricks als Freiberufler in Zeiten der Corona-Pandemie gibt.

Eigenes Geschäftskonto für einfache Buchhaltung



Der erfolgreiche Weg eines Freiberuflers geht nur über eine gute Organisation. Demnach ist ein eigenes Geschäftskonto für Freiberufler von entscheidender Bedeutung. Das Penta Geschäftskonto für Freiberufler steht derzeit kostenlos zum Test. Die Eröffnung eines Bankkontos, welches ausschließlich für Transaktionen als Freelancer genutzt wird, hat eine Menge Vorteile. So gelingt durch eine integrierte Buchhaltungssoftware zu profitieren und viel Zeit zu sparen. Denn gerade in den ersten Wochen und Monaten ist es hart alle bürokratischen Aufgaben zu meistern und auch für eine entsprechende Kundenakquise zu sorgen. Demnach lohnt es sich meistens gleich zu Beginn auf ein eigenes Geschäftskonto zu setzen, um sich viel Arbeit und Mühe zu sparen.

Werbung in eigener Sache weiterhin wichtig



Auch, wenn die wirtschaftliche Lage aktuell alles andere als schlecht ist, ist Werbung in eigener Sache immer noch ein sehr probates Mittel, um neue Aufträge und Projekte zu bekommen. Hierbei müssen Freelancer und Selbstständige nicht einmal tief in die Tasche greifen. Wichtig ist, dass man potenziellen Kunden sein gesamtes Portfolio aufzeigt. So kann es sinnvoll sein mit entsprechenden Webseitenpräsenz auf Kundenfang zu gehen. Ebenso sollte man auf der eigenen Webseite auch die Stimme der Kunden einbauen. Denn nichts ist wertvoller als ein zufriedener Kunde. Durch die Corona-Pandemie ist die Auftragslage für Freiberufler und Selbstständige weiterhin schlecht, so dass mit einem Aushängeschild im World Wide Web, alles gezeigt werden kann, was man bisher erledigt hat. Auf diese Weise gelingt es deutlich einfacher neue Partnerschaften aufzubauen und die eigenen Kompetenzen professionell darzustellen.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein 5 Tipps zur Optimierung der Sichtbarkeit von Unternehmen Karrieresprung vom Mitarbeiter zum Chef 5 bahnbrechende minimalistische Designs Zwischen seriös und ausgeflippt: Vorstellungsgespräche in der Kreativbranche Jenseits von 08/15: die kreative Bewerbung Wohnung schön und praktisch einrichten Inspirierendes Design im gemütlichen Eigenheim Möbeldesigner – Ausbildung, Möglichkeiten und Gehalt Andreas Waldschütz und Trockland lassen das Eiswerk Berlin neu erscheinen Innovative Designs mit Hilfe von 3D-Druckdienstleister Hochwertige Möbel und Haustiere: So klappt das Zusammenspiel Microjobs als Nebenverdienst Corporate Branding: Diese Marketing-Maßnahmen stützen die Unternehmensmarke Was muss man beim Webdesign beachten Designermöbel: Fashion für die eigenen vier Wände Design zum (Wohl-) Sitzen im Objekt WARUM IST DER SUBLIMATIONSDRUCK SO BELIEBT? Alltagsgegenständen eine persönliche Note verleihen – mit diesen Tricks wird das möglich Qualität bei Bademänteln – darauf kommt es an! Design und Planung – worauf kommt es bei Lagerhallen an? Teppiche aus Naturfasern: ökologisch, nachhaltig und fair Möbeldesign für ein neues Miteinander von Mensch und Natur Wie richtet man sein neues Haus ein? Coole App Ideen Mehr verkaufen im Internet 6 hilfreiche Tipps für den Garagenbau Ein perfektes Duett: Acrylmalerei und Abstrakte Kunst Die Valentinstagskarte als kreatives Geschenk Kugelschreiber mit Design: Warum es den Unterschied macht Digitale vs. Traditionelle Kunst: Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es? Die perfekte Inszenierung von Kunst Handy in Raten zahlen – lohnt es sich? Handyhüllen Designed in Germany Die beliebtesten Werbeartikel in Deutschland Verpackungsdesign studieren – ein Beruf mit Zukunft Design-Grundlagen für den CBD-Verkauf im Internet Ansätze zur Erstellung des eigenen Online-Magazins Eventmarketing Homeoffice einrichten – kleine Räume optimal nutzen Router-Design und Internetgeschwindigkeit – warum beides zusammenhängt Wie bereitet man den Campingurlaub vor? Produktdarstellung im Onlinehandel Sportliche Aktivitäten für mehr Kreativität Hochwertige Inhalte auf einer Website Schritt-für-Schritt-Bestellung von Visitenkarten So profitieren Unternehmen von psychoanalytischem Coaching Eigenschaften, die ein gutes Design im digitalen Zeitalter erfüllen muss Warum ein modernes Corporate Design so wichtig ist Schluss mit der Aufschieberitis Hochzeitsplanung made in Germany: Genauigkeit und Pünktlichkeit Das ist für den Versand von Designermöbeln wichtig Selbstständigkeit als Ziel? Innovative Ideen, um an Kapital zu kommen – inspiriert durch Serien und Filme Hollenegger Designgespräche – Anregende Ideen für die Zukunft Kreativität in unterschiedlichsten Branchen – Diese Design-Berufe haben Zukunft Digitale oder haptische Werbemittel – was lohnt sich? Design im Detail Heiße Sache – 3D-Ofen produziert Glasdach Trendfarbe Terracotta: Augenblicke voller Wärme Tipps für den Verkauf von hochwertigen Uhren Design und Haustiere – eine immer stärker wachsende Vielfalt Wie der Fortschritt die Arbeit von Designern beeinflusst Flyer für Ausstellungen planen – diese Tipps helfen Design Möbel verkaufen im Internet Diese drei Marketing-Tipps sollte jeder Schlüsseldienst befolgen Die Trendfarben für den Herbst/Winter 2020/21 Das sitzende Arbeitsleben: Schmerz ist normal Landingpage Design: Darauf kommt es an Friseur Design – vom Logo bis zur Einrichtung Beste Online-Kurse: So findet man diese Bilder machen Leute Selbstständig als Designer – das muss beachtet werden 5 hilfreiche Tipps für ein nachhaltiges Zuhause K-Beauty: Was macht den Hype um koreanische Kosmetik aus? Hochwertige Marketing-Werkzeuge für das eigene Unternehmen Starfolder 3D – wenn Dialogpost zeigt, was sie kann