Futuristische Gadgets für den eigenen Haushalt

0 Comments Blog 18.12.2014 - 00:34 Uhr

Um über futuristische Gegenstände zu schreiben, die heute unsere Haushalte ausmachen, müsste man im Grunde erst einmal definieren, was man denn unter futuristisch überhaupt verstehen soll. Schließlich ist das ein in die Irre führender Begriff, wenn man bedenkt, dass etwas Futuristisches im Grunde nur so lange als solches bezeichnet werden kann, wie man es noch nicht als realistisch ansieht. Doch die Gadgets und Hilfsmittel, die wir in der heutigen Zeit teilweise verwenden, sind in jedem Fall in der Realität angekommen. Trotzdem bezeichnet man sie gerne als futuristisch, weil es uns manchmal so erscheint, als könnten wir selber nicht glauben, was diese Geräte vollbringen. Erst vor ein paar Jahrzehnten hätte man sich so vieles davon noch überhaupt nicht vorstellen können, doch inzwischen ist es geradezu normal geworden.

Bild: https://www.flickr.com/photos/faux-tin-ceilings/6438779989/

Man nehme nur einmal die typischen Roboter Staubsauger als Beispiel, die man jetzt überall sieht. Es ist eigentlich ein Traum einer jeden Person, die regelmäßig saubermachen muss, denn so kann man sich gemütlich aufs Sofa setzen oder andere Aufgaben erledigen, während das kompakte Gerät über den Boden schnurrt und dabei keine Ecke auslässt. Unternehmen wie Philips haben dafür gesorgt, dass dies kein Traum mehr sein muss, denn tatsächlich sind in vielen Haushalten mittlerweile die kleinen Helfer vorhanden, die nicht nur zuverlässig ihre Arbeit verrichten, sondern auch noch rein optisch etwas hermachen. Damit spart man also Zeit und Nerven und hat auch noch einen Gegenstand in der Wohnung, der im Vergleich zu einem klobigen Staubsauger ein richtiges Designobjekt ist.
Doch es dreht sich nicht immer alles nur um die praktischen Aspekte, wenn von futuristischen Gadgets für den Haushalt die Rede ist, denn dabei kann es natürlich auch um Gegenstände gehen, die bloß für die Dekoration nötig sind, was sie aber nicht unbedingt unwichtiger macht als ein praktisches Gerät. Es gibt in beiden Bereichen zahlreiche Ideen. Wie wäre es beispielsweise mit einem 3D Wandpaneel? Damit verleiht man einem Raum, der vorher ganz anders aussah, eine beeindruckende Tiefe und sorgt dafür, dass man seinen Blick kaum noch von der Wand lösen kann. Es gibt auf dem Markt bereits die unterschiedlichsten 3D Paneele, auch in verschiedenen Preisklassen. Futuristisch sind sie insofern, als dass man sich gerade bei richtigem Licht manchmal fragt, ob man nicht einen riesigen Bildschirm vor sich hat und nicht einfach nur ein Paneel.

Bild: https://www.flickr.com/photos/mywallart3dwall/9165570176/

Und zuletzt noch ein Gadget, von dem man zwar rein dekorativ in der Wohnung nicht viel hat, das aber sowohl zur Sicherheit des Haushalts beitragen kann, also auch dafür sorgt, dass uns viel Mühe erspart bleibt. Die Rede ist hier von einem intelligenten Türschloss, das mithilfe einer App geöffnet werden kann. Ein passendes Beispiel wurde beispielsweise von Apple in Form des August Smart Lock vor einiger Zeit auf den Markt gebracht. Man braucht demnach keinen Schlüssel mehr, um seine Wohnung zu sichern und wieder zu öffnen, man lädt einfach das entsprechende Programm auf das Handy und schon kann man sich Zutritt verschaffen, wenn dies mit dem Schloss gekoppelt wird. Um ein solches Gadget zu nutzen, muss man allerdings schon ein großes Vertrauen in die Technologie stecken, denn dem guten alten Schlüssel vertraut man doch irgendwie am meisten.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Zwischen seriös und ausgeflippt: Vorstellungsgespräche in der Kreativbranche Jenseits von 08/15: die kreative Bewerbung Wohnung schön und praktisch einrichten Inspirierendes Design im gemütlichen Eigenheim Möbeldesigner – Ausbildung, Möglichkeiten und Gehalt Andreas Waldschütz und Trockland lassen das Eiswerk Berlin neu erscheinen Innovative Designs mit Hilfe von 3D-Druckdienstleister Hochwertige Möbel und Haustiere: So klappt das Zusammenspiel Microjobs als Nebenverdienst Corporate Branding: Diese Marketing-Maßnahmen stützen die Unternehmensmarke Was muss man beim Webdesign beachten Designermöbel: Fashion für die eigenen vier Wände Design zum (Wohl-) Sitzen im Objekt WARUM IST DER SUBLIMATIONSDRUCK SO BELIEBT? Alltagsgegenständen eine persönliche Note verleihen – mit diesen Tricks wird das möglich Qualität bei Bademänteln – darauf kommt es an! Design und Planung – worauf kommt es bei Lagerhallen an? Teppiche aus Naturfasern: ökologisch, nachhaltig und fair Möbeldesign für ein neues Miteinander von Mensch und Natur Wie richtet man sein neues Haus ein? Coole App Ideen Mehr verkaufen im Internet 6 hilfreiche Tipps für den Garagenbau Ein perfektes Duett: Acrylmalerei und Abstrakte Kunst Die Valentinstagskarte als kreatives Geschenk Kugelschreiber mit Design: Warum es den Unterschied macht Digitale vs. Traditionelle Kunst: Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es? Die perfekte Inszenierung von Kunst Handy in Raten zahlen – lohnt es sich? Handyhüllen Designed in Germany Die beliebtesten Werbeartikel in Deutschland Verpackungsdesign studieren – ein Beruf mit Zukunft Design-Grundlagen für den CBD-Verkauf im Internet Ansätze zur Erstellung des eigenen Online-Magazins Eventmarketing Homeoffice einrichten – kleine Räume optimal nutzen Router-Design und Internetgeschwindigkeit – warum beides zusammenhängt Wie bereitet man den Campingurlaub vor? Produktdarstellung im Onlinehandel Sportliche Aktivitäten für mehr Kreativität Hochwertige Inhalte auf einer Website Schritt-für-Schritt-Bestellung von Visitenkarten So profitieren Unternehmen von psychoanalytischem Coaching Eigenschaften, die ein gutes Design im digitalen Zeitalter erfüllen muss Warum ein modernes Corporate Design so wichtig ist Schluss mit der Aufschieberitis Hochzeitsplanung made in Germany: Genauigkeit und Pünktlichkeit Das ist für den Versand von Designermöbeln wichtig Selbstständigkeit als Ziel? Innovative Ideen, um an Kapital zu kommen – inspiriert durch Serien und Filme Hollenegger Designgespräche – Anregende Ideen für die Zukunft Kreativität in unterschiedlichsten Branchen – Diese Design-Berufe haben Zukunft Digitale oder haptische Werbemittel – was lohnt sich? Design im Detail Heiße Sache – 3D-Ofen produziert Glasdach Trendfarbe Terracotta: Augenblicke voller Wärme Tipps für den Verkauf von hochwertigen Uhren Design und Haustiere – eine immer stärker wachsende Vielfalt Wie der Fortschritt die Arbeit von Designern beeinflusst Flyer für Ausstellungen planen – diese Tipps helfen Design Möbel verkaufen im Internet Diese drei Marketing-Tipps sollte jeder Schlüsseldienst befolgen Die Trendfarben für den Herbst/Winter 2020/21 Das sitzende Arbeitsleben: Schmerz ist normal Freiberuflich durch Corona – das müssen Freelancer jetzt wissen! Landingpage Design: Darauf kommt es an Friseur Design – vom Logo bis zur Einrichtung Beste Online-Kurse: So findet man diese Bilder machen Leute Selbstständig als Designer – das muss beachtet werden 5 hilfreiche Tipps für ein nachhaltiges Zuhause K-Beauty: Was macht den Hype um koreanische Kosmetik aus? Hochwertige Marketing-Werkzeuge für das eigene Unternehmen Starfolder 3D – wenn Dialogpost zeigt, was sie kann Sekundenkleber – was man wissen sollte Die neuen Möbeldesign-Trends für 2020