Das Webdesign, eine grafische Studie der modernen Ästhetik!

0 Comments Blog 11.02.2020 - 10:33 Uhr

Die Ästhetik der eigenen Wahrnehmung obliegt den Gesetzmäßigkeiten der Anziehungskraft. Dabei ist es nicht wichtig zwischen schönen, hässlichen beziehungsweise angenehmen oder unangenehmen Empfindungen zu unterscheiden, da diese per se ähnliche Reaktionen in uns hervorrufen: im Inneren bewegt zu sein. Vielmehr ist es die eigene Erziehung, die kulturelle Umgebung sowie das alltägliche Verhalten, welche maßgeblich an unserer Wahrnehmung beteiligt sind. Nicht zuletzt die Werbung hat diese unterbewusste Schaltstelle in unserem Gehirn effektiv für sich entdeckt, sodass wir tatsächlich davon ausgehen müssen/sollten täglich manipuliert zu werden. In Anbetracht dieser psychologischen Tatsache ist es interessant zu hinterfragen, in welcher Art und Weise sich die unterschiedlichen Kulturen voneinander unterscheiden.

Tatsache ist, dass sich einzelne Kulturen in ihrem Wahrnehmungsverhalten beträchtlich voneinander unterscheiden können. Zwischen der fernöstlichen Denkweise und dem westlichen Denkstil wird dieser Unterschied sehr präzise offenbar. So tendieren Japaner, Chinesen und andere fernöstliche Kulturen vor allem zur räumlichen Wahrnehmung, wohingegen westliche Kulturen eher das Detail bevorzugen. Anschaulich beschrieben wurde dieses Faktum vom Hirnforscher Georg Northoff in seinem Buch: „Wie kommt die Kultur in den Kopf?“.

Webdesign – die visuelle und funktionale Gestaltung einer Webseite!

Angesichts der zuvor genannten Unterschiede, die sich in unserer Kulturregion vor allen Dingen auf die Farbwahl sowie die Form der Grafiken einer Webseite konzentrieren und im entgegengesetzten Fall eher auf die Beziehungen der Dinge zueinander, ist es wichtig, zu erkennen, dies dementsprechend anzuwenden. Sowohl das Design eines Markenlogos, welches dem Service des Grafikdesigners zugeordnet werden kann, als auch das Interaktionsdesign (engl. Interaction Design) sowie die audiovisuelle Gestaltung (engl. Motion Design) der Webseite müssen sich diesen Gegebenheiten anpassen.

In dieser Hinsicht scheinen neue Forschungsergebnisse geradezu interessant, welche die Schnittpunkte ähnlicher Wahrnehmungsaffinitäten gerade in der Naturbeobachtung ansiedeln. Interessanterweise verfügen Teilnehmer unterschiedlicher Kulturen über den „gleichen Geschmack“, wenn es um die Wahrnehmung von Naturlandschaften und Gesichter geht. Die Ästhetik einer harmonischen Landschaft oder schönen Gesichtsform folgt demzufolge den gleichen Gesetzmäßigkeiten zum Schönheitsverständnis. Gleichermaßen könnte somit behauptet werden, dass jedweder Unterschied zwischen den einzelnen Kulturen, durch die Kultur selbst herbeigeführt wurde und keineswegs der natürlichen beziehungsweise angeborenen Empfindung einer ästhetischen Wahrnehmung folgt.

Das einprägsame Webdesign trägt viele Gesichter!

Als Microsoft 1996 begann, den ersten wettbewerbsfähigen Browser auf dem Markt zu platzieren, folgte dieser dem ästhetischen Konzept des Mehrsäulenaufbaus. Dieses Konzept wurde in den Nachfolgeversionen durch Schemata und Webzugänglichkeit ergänzt, die das Design der Webseiten in den Folgejahren maßgeblich erweitern sollten. Durch Konkurrenz auf dem Markt etablierten sich zudem unterschiedliche Designkonzepte, welche zunehmend die Frage erlaubten, ob Webdesign demzufolge eine Art von Haltung haben muss. Dieses wiederum auf die Kultur rückführbare Interesse, das Design regional anzupassen, begegnet uns ebenfalls in anderen Industrien, indem zum Beispiel Automobile speziell für den europäischen Markt, asiatischen oder amerikanischen angefertigt werden.

Interessanterweise folgen diese Designkonzepte somit der Psychologie der Werbung, die sich unsere inneren Einstellungen zunutze macht, um einen bestimmten Gedanken oder ein bestimmtes Gefühl bei der Betrachtung eines Produktes in uns hervorzurufen. Diese Marketingentscheidungen sind letztendlich für den Erfolg eines Produktes als auch einer Webseite maßgeblich mitverantwortlich und müssen dementsprechend so umgesetzt werden, damit der Erfolg des Projektes erfolgreiche Früchte trägt.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Wohnung schön und praktisch einrichten Inspirierendes Design im gemütlichen Eigenheim Möbeldesigner – Ausbildung, Möglichkeiten und Gehalt Andreas Waldschütz und Trockland lassen das Eiswerk Berlin neu erscheinen Innovative Designs mit Hilfe von 3D-Druckdienstleister Hochwertige Möbel und Haustiere: So klappt das Zusammenspiel Microjobs als Nebenverdienst Corporate Branding: Diese Marketing-Maßnahmen stützen die Unternehmensmarke Was muss man beim Webdesign beachten Designermöbel: Fashion für die eigenen vier Wände Design zum (Wohl-) Sitzen im Objekt WARUM IST DER SUBLIMATIONSDRUCK SO BELIEBT? Alltagsgegenständen eine persönliche Note verleihen – mit diesen Tricks wird das möglich Qualität bei Bademänteln – darauf kommt es an! Design und Planung – worauf kommt es bei Lagerhallen an? Teppiche aus Naturfasern: ökologisch, nachhaltig und fair Möbeldesign für ein neues Miteinander von Mensch und Natur Wie richtet man sein neues Haus ein? Coole App Ideen Mehr verkaufen im Internet 6 hilfreiche Tipps für den Garagenbau Ein perfektes Duett: Acrylmalerei und Abstrakte Kunst Die Valentinstagskarte als kreatives Geschenk Kugelschreiber mit Design: Warum es den Unterschied macht Digitale vs. Traditionelle Kunst: Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es? Die perfekte Inszenierung von Kunst Handy in Raten zahlen – lohnt es sich? Handyhüllen Designed in Germany Die beliebtesten Werbeartikel in Deutschland Verpackungsdesign studieren – ein Beruf mit Zukunft Design-Grundlagen für den CBD-Verkauf im Internet Ansätze zur Erstellung des eigenen Online-Magazins Eventmarketing Homeoffice einrichten – kleine Räume optimal nutzen Router-Design und Internetgeschwindigkeit – warum beides zusammenhängt Wie bereitet man den Campingurlaub vor? Produktdarstellung im Onlinehandel Sportliche Aktivitäten für mehr Kreativität Hochwertige Inhalte auf einer Website Schritt-für-Schritt-Bestellung von Visitenkarten So profitieren Unternehmen von psychoanalytischem Coaching Eigenschaften, die ein gutes Design im digitalen Zeitalter erfüllen muss Warum ein modernes Corporate Design so wichtig ist Schluss mit der Aufschieberitis Hochzeitsplanung made in Germany: Genauigkeit und Pünktlichkeit Das ist für den Versand von Designermöbeln wichtig Selbstständigkeit als Ziel? Innovative Ideen, um an Kapital zu kommen – inspiriert durch Serien und Filme Hollenegger Designgespräche – Anregende Ideen für die Zukunft Kreativität in unterschiedlichsten Branchen – Diese Design-Berufe haben Zukunft Digitale oder haptische Werbemittel – was lohnt sich? Design im Detail Heiße Sache – 3D-Ofen produziert Glasdach Trendfarbe Terracotta: Augenblicke voller Wärme Tipps für den Verkauf von hochwertigen Uhren Design und Haustiere – eine immer stärker wachsende Vielfalt Wie der Fortschritt die Arbeit von Designern beeinflusst Flyer für Ausstellungen planen – diese Tipps helfen Design Möbel verkaufen im Internet Diese drei Marketing-Tipps sollte jeder Schlüsseldienst befolgen Die Trendfarben für den Herbst/Winter 2020/21 Das sitzende Arbeitsleben: Schmerz ist normal Freiberuflich durch Corona – das müssen Freelancer jetzt wissen! Landingpage Design: Darauf kommt es an Friseur Design – vom Logo bis zur Einrichtung Beste Online-Kurse: So findet man diese Bilder machen Leute Selbstständig als Designer – das muss beachtet werden 5 hilfreiche Tipps für ein nachhaltiges Zuhause K-Beauty: Was macht den Hype um koreanische Kosmetik aus? Hochwertige Marketing-Werkzeuge für das eigene Unternehmen Starfolder 3D – wenn Dialogpost zeigt, was sie kann Sekundenkleber – was man wissen sollte Die neuen Möbeldesign-Trends für 2020 Fünf Tipps für ein gutes Portfolio Wohngebäudeversicherung abschließen: Kosten & Leistungen im Vergleich