Design made in
Germany
Arbeit
einreichen
18.344 Arbeiten 184 Agenturen 163 Studios 360 Freelancer 1014 Jobs 249 Artikel

WWF-Relaunch

Am heutigen Dienstag wurde die deutsche Website des WWF einem Relaunch unterzogen. Hierbei ist das vornehmliche Ziel des Projekts die Steigerung der Besuchszahlen und Seitenaufrufe und einer höhere Verweilsdauer der Nutzer – vornehmlich um mehr Aufmerksamkeit auf die verschiedene Naturschutz-Themen zu legen, als auch eine Erhöhung der Spenden-Einnahmen.

Konkret ging es hierbei um eine Weiterentwicklung der bisherigen Website in ein modernes Webportal und ein Hub für Kampagnen, Themen und weitere Microsites.

Aus diesem Grund wurde vor gut einem Jahr die Agentur Aperto damit beauftragt die Seite zu prüfen, anhand von Analysen und Nutzerszenarien eine neue Seite zu konzipieren und diese möglichst mit dem Ziel einer hohen Konversion auszugestalten und umzusetzen.

Um das Ziel von einem höheren Spenden-Aufkommen und -Einnahmen zu erreichen (sprich Optimierung des Anmeldeprozesses und des Use-Case “Spenden”), wurde vor allem an der Zugänglichkeit in die Projekte und den Spendenbereich gearbeitet und die User Experience auf der Website optimiert.
 
Danach wurde das bisherige Design – unter Berücksichtigung des neuen WWF-Corporate-Designs – von Aperto umgesetzt und sehr nah am Styleguide für Print entwickelt, so dass auch online ein Editorial Design geschaffen werden konnte, welches die hochwertigen und emotionalen Bilder von WWF optimal kommuniziert. Auch wurden durch die Überarbeitung der alten gewachsenen Informationsarchitektur nun Themen, Regionen und Kampagnen stärker in den Vordergrund gerückt und bieten somit schneller die Möglichkeit sich spezifisch zu informieren.

Bessere Dramaturgie: Information > Motivation > Aktion

Durch die Steigerung des “Joy of Use”, in dem der Nutzer beispielweise beim Einstellen des Spendenbetrags direkt über einen Regler Rückmeldung über eine Sprechblase bekommt, die mitteilt welche konkrete Hilfe er durch seine Spende ermöglicht, wird die Website modern und zeitgemäß. Ebenso wurden visuelle Elemente wie eine Flyout-Navigation zur Strukturierung und Navigieren der Inhalte integriert; visuelle Zugänge zu den Top-Themen, große Bildeinstiege und Slider und weitere interaktive Elemente bilden den Rahmen um die Spenden-Projekte.

Zudem wird durch große Typografie, größere Elemente und ein klares Farbsystem und Bildsprache der Nutzer klarer angesprochen und das Interesse am Erkunden auf der Website gesteigert.

Was haltet ihr von der neuen Seite? Zeitgemäß und ansprechend oder fehlt euch etwas?

http://www.wwf.de

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40