Design made in
Germany
Arbeit
einreichen
18.304 Arbeiten 183 Agenturen 162 Studios 353 Freelancer 1002 Jobs 249 Artikel

Screenfeeder

Screenfeeder ist eine neue iOS-App, die verschiedene Dienste und Kanäle aus dem Bereich Social Media zusammenbringt und für den Nutzer kanalisiert. Live-Updates “in realtime” der eigenen Kontakte aus Twitter, Facebook, Foursquare, Instagram und Dribbble.

Aufgrund der immer größer werdenden Zahl von Diensten, Updates und einer “Informationsflut” bietet Screenfeeder pro Screen nur ein Event an und spielt die Updates aus den verschiedenen sozialen Netzwerken automatisch ab. So funktioniert das iPhone, iPad oder der Fernseher als Second Screen Option und kann den Nutzer auch passiv darüber informieren, was grade in seinem Freundes- und Bekanntenkreis passiert.

Screenfeeder will die Informationen nicht nur auf eine besonders schöne Art präsentieren, sondern geht auch auf die Nutzungssituation ein. Bei Twitter erkennt man beispielsweise sofort am Hintergrundbild, wer den Tweet geschrieben hat. Wenn man beispielsweise am Rechner sitzt, kann man aus dem Augenwinkel entscheiden, ob der Absender interessant ist, der Inhalt selber ist in drei Sekunden gelesen, und dann widmet man sich wieder seiner Arbeit.

- Gernot Poetsch, Entwickler

Screenfeeder eignet sich also ideal als App für ein zweites Endgerät, welches der Nutzer nebenbei beobachten und über das er sich informieren lassen kann ohne aktiv die einzelnen Services im Browser oder als App aufrufen zu müssen. Checkins der Foursquare-Kontakte werden bei Screenfeeder zum Beispiel so angezeigt, dass die Karte mit dem Standort des Venues im Hintergrund angezeigt wird. Das Zoom-Level wird basierend auf dem eigenen Standord definiert. Je näher ein Freund ist, desto genauer wird dies auf der Karte visuell vermerkt.

Ebenso bietet das Folgen von speziellen Events, wie Sportveranstaltungen, Konferenzen und Keynotes oder dem aktuellen #tatort die Möglichkeit bestimmte Keywords zu abonnieren und “in realtime” abzurufen. Auch bei einer großen Anzahl an Updates (wie z.B. bei Twitter innerhalb weniger Minuten) hilft Screenfeeder durch seine One-Screen-Policy die Übersicht zu behalten und stellt die Events nacheinander dar.

Ich hatte die Möglichkeit als Beta-Tester mich schon in den letzten Wochen mit der App zu beschäftigen und habe sie während der Arbeit aber auch zuhause per iPhone neben dem Hauptbildschirm stehen und kann mich so besser auf die eigentliche Aufgabe fokussieren. Ablenkende und störende Push-Nachrichten sind ausgeschaltet, die wichtigsten Infos zu Checkins meiner Freunde in der Nähe oder Tweets erfahre ich nacheinander per Screenfeeder.

Die App wurde von nxtbgthng (Konzept, Entwicklung) umgesetzt, zu deren Kunden auch schon Soundcloud, Carhartt, die Dresdener Semperoper, MAN und das Sleek Magazine gehören. Unterstützt wurden sie beim Design durch Edenspiekermann. Screenfeeder ist ab sofort im App Store erhältlich und kostet 1,59 Euro.

Was meint ihr – ist eine App als Second Screen Option für euch relevant? Wie benutzt ihr die App? Fehlt euch etwas? Schreibt uns eure Meinung zur App als Kommentar.

http://screenfeeder.com

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40