Projekt

Reinventing the bookmark

In Zeiten von iPad und Kindle Paperwhite ist es für uns sehr wichtig, immer mal wieder zu einem richtigen Buch zu greifen. Die Seiten zu blättern, das Papier zu spüren und die Druckfarbe zu riechen. Ja, wir lieben Bücher!

So war dieses Projekt ein Geschenk. Und hatte den großen Vorteil einer “Carte Blanche” (Freibrief) durch die Firma Arjowiggins, einzig mit der Maßgabe, dass dieses Lesezeichen u.a. im Katalog zur FIAC 2013 eingesetzt werden soll.

Basierend auf dem Gedanken, dass ein Lesezeichen in der heutigen, technologischen Zeit einfach jede Stelle eines Buches markieren kann; einen Absatz, eine Zeile, ja sogar ein einzelnes Wort, sind wir gestartet. All dies und eine große spielerische Komponente wollten wir in diesem Projekt vereinen. Die Mechanik hatten wir bereits für unser Novum Cover ausprobiert. Jedoch stellte uns die Auswahl des Materials vor große Herausforderungen: Die Stanzungen mussten noch präziser sein um die gewünschte Flexibilität und Haptik zu erreichen, denn ein Naturpapier ist in seiner Dicke ungleichmäßiger als ein technischer Verpackungskarton. Als weitere Aufgabe haben wir zwei Stanzlinien mehr hinzugefügt als bei dem Cover, um eine noch höhere Flexibilität zu erreichen und damit das spielerische Gefühl auf die Spitze zu treiben. Gedruckt wurden auf dem Papier Conqueror im Offset drei Farbvarianten, eine Farbvariante haben wir für uns mit produziert. Uns bleibt an dieser Stelle nur, Euch aufzufordern: Read, Explore, Play and Love.

Paperlux
http://www.paperlux.com