Projekt

Until the End – Magazin & T-Shirt Label

Illustration, Musik, Mode – aus diesen Bereichen nährt sich das Label “until the end“. Ganz nach guter alter DIY-Manier entstehen hier im Siebdruckverfahren T-Shirts, Beutel und noch mehr. Präsentiert werden die Kollektionen im hauseigenen Magazin. Neben den aktuellen Designs werden darin junge Künstler aus den Bereichen Illustration/Street Art und Musik vorgestellt. Denn Kern dieses Labels ist die Idee ein Netzwerk aus jungen Kreativen zu schaffen. So arbeitet an jeder neuen Kollektion auch ein Gastillustrator mit.

Die erste Ausgabe des Magazins beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Thema „Tarot“, da sich die gesamte Kollektion auf dieses Thema bezieht. Die Motive der T-Shirts zeigen Interpretationen der klassischen Tarot-Karten. Eine Besonderheit dieser ersten Kollektion ist die Ausweitung des Themas auf die Interaktion mit dem potentiellen Käufer. Die Verpackung spielt dabei die Schlüsselrolle. Der Käufer beschäftigt sich beim Kauf ausschließlich mit ihr, d.h. mit der darauf angebrachten Beschreibung und Deutung einer Tarot-Karte. Er wählt das T-Shirt nur nach den genannten Eigenschaften, die er für sich als zutreffend oder hilfreich erachtet.

Meine Bachelor-Arbeit an der Fachhochschule Trier, SoSe 2012, bei Prof. Andreas Hogan und Prof. Anna Bulanda-Pantalacci hat meine persönlichen Interessen zum Inhalt und stellt diese in Verbindung. Daraus ergibt sich eine Zielgruppe aus Menschen, die ebenjene Interessen – Illustration, Musik, DIY-Netzwerke – mit mir teilen.