Projekt

Huna/k

Zwischen hier (huna) und dort (hunak) liegt im Arabischen nur der Buchstabe k: Das arabische Kulturfestival Huna/k versteht sich so – ganz buchstäblich – als Brücke zwischen dem Dort der arabischen und dem Hier der westlichen Welt. Im Editorial Design wird diese Grenzüberschreitung sichtbar – denn das Design der Flyer, Programme und Plakate verbindet sich, legt man sie aneinander. Das Prinzip der Vereinigung von Hier und Dort zeigt sich auch in der Spiegelbildlichkeit des Designs, das immer zweisprachig informiert: Wird das Programm auf den Kopf gestellt, liest man in der jeweils anderen Sprache und kann, wie gewohnt, im arabischen von rechts nach links oder in deutschen von links nach rechts blättern. Mit der Sonderfarbe Silber gedruckt.

Gestaltung
Judith Anna Rüther

Fotos
Hannes Woidich