Artikel

Print is dead – is never dead

Lars Harmsen über 100for10. Wie Robert Franks Wunsch nach »cheap, quick and dirty« dazu inspirierte, demokratisch produzierte Kunst für jedermann zugänglich zu machen. Im Gespräch mit Lars Harmsen, Gründer von Slanted, Partner bei Melville Branddesign und Initiator von Süpergrüp, über Kompromisslosigkeit in der Arbeit, Ideen die Flügel bekommen und den Wunsch die 100 voll zu kriegen.

Was ist die Grundidee von 100for10?

100for10 versteht sich als Künstleredition. Jedes Buch umfasst 100 Seiten und ist für 10 Euro erhältlich. Die Publikationen werden ausschließlich on-demand gedruckt und direkt weltweit vertrieben, es entstehen keine Lagerkosten.

100for10_1

Wie funktioniert sie in der Umsetzung?

Format, Umfang und Produktionsweg sind vorgegeben. Nach erhalt der Daten bereiten wir diese für Print und PR auf. Die Publikationen werden ausschließlich online gedruckt und vertrieben. Der Künstler erhält direkt 2,50 Euro pro verkauftem Exemplar (der Druck kostet ca. 5,- Euro, der Rest geht an uns). 100for10 garantiert somit eine sehr transparente Kalkulation bei der jeder gleich sieht, wie erfolgreich eine Publikation ist. Ein bis zwei mal pro Jahr organisieren wir Ausstellungen – bisher immer sehr beliebte und erfolgreiche Events in München.

100for10_2

Gab es ein ausschlaggebendes Erlebnis, das zu dem Projekt führte?

Angeregt wurde die Idee zu 100for10 durch eine Ausstellung von Robert Frank an der Akademie der Bildenden Künste München. Sein Zitat »Cheap, quick and dirty, that’s how I like it!« war Leitmotiv zu seiner Foto Ausstellung. Seine Aufnahmen – in Galerien für Vermögen verkauft – wurden mit Tintenstrahldruckern auf dünnem Papier produziert und an die Wände gekleistert. Diebstahl war unmöglich, ohne diese dabei zu zerstören. Diese Idee fand ich großartig – einzigartige Kunstwerke einem großen Publikum zugänglich zu machen. Der Katalog wurde als Sonderbeilage der Süddeutschen Zeitung beigelegt. Nicht hochwertige Prints in opulente Bildbänden, sondern demokratisch produzierte Kunst für jedermann zugänglich – das gefiel mir.

Ein andere Begebenheit kam noch hinzu: das immer öfter auftretende notorische Klagen der Verlagsbranche über sinkende Verkaufszahlen in Kombination mit festgefahrenen Vertriebsstrukturen – dies vor dem Hintergrund neuer Publikationsformen wie Print-On-Demand und der Vernetzung, vor allem in der Kreativbranche. Günstiges drucken und Direktvertrieb waren plötzlich möglich.

Last but not least, habe ich dank Slanted, zahlreiche Künstler, Illustratoren und Fotografen kennengelernt. Die Idee zu 100for10 lag auf der Hand.

100for10_3

Wer kann mitmachen?

Die Künstler werden von uns kuratiert – wir fragen nur Künstler an, deren Arbeiten wir lieben und bitten diese, eine Sammlung aus bestehenden oder neuen unveröffentlichten Werken zu gestalten. Einige Autoren sind jedoch auch auf uns zugekommen. Da sind wir offen.
Wir suchen die Mischung zwischen bekannten Größen der Branche und unbekannten »Underdogs«. Ebenso ist uns die Balance zwischen Illustration, Photographie, Kunst, Typo etc. wichtig.

100for10_4

Wann bist du zufrieden mit einem Projekt?

Wenn ich sehe, dass Ideen Flügel bekommen, sich tragen oder von anderen getragen werden, dann bin ich glücklich.

100for10_5

Was bedeutet Erfolg für dich persönlich?

Frei zu sein, die Dinge zu machen die mir Spaß machen.

100for10_6

Kommt es vor, dass du ein Projekt als »gescheitert« bezeichnest?

Mein Weg gehen zu dürfen war mir immer wichtig. Mit meiner Arbeit möchte ich kompromisslos sein. Wenn das nicht gelingt, weil ich nicht stark oder gut genug war, fühlt es sich an wie scheitern. Und ja, ich bin oft gescheitert, das war aber nie ein großes Problem.

100for10_10

Was konntest du daraus ziehen?

Scheitern ist nicht schlimm, wenn man dabei nach Vorne blickt. Vom Scheitern kommen Ideen. Das haben die Amerikaner besser drauf als wir. In uns steckt zu viel Angst Fehler zu machen.

100for10_9

Was passiert wenn die Nummer 100 erschienen ist?

Dann gibt es eine riesige Ausstellung und einen Katalog mit 1000 Seiten mit 10 Arbeiten von jedem Künstler.

100for10_8

Gibt es schon ein neues Herzensprojekt am Horizont?

Die 100 voll zu bekommen :)

Ehrlich gesagt, jede meiner Tätigkeiten ist ein Herzensprojekt, ob nun die Lehre an der Hochschule Dortmund, Slanted, Melville mit 100for10 oder der RawBible (coming up soon), PosterRex, Süpergrüp … schön schräg so ein Leben.

100for10_7

Danke dir und nur das Beste bis zur 100!

Print is dead – is never dead. To publish a book is a bad idea – is a very good idea. 100for10 ist eine Künstler-Edition, initiiert und publiziert von Melville Brand Design in München.

Deutscher Designpreis

Projekte

Plakate Design

Illustrationen

Logos Design

Webseiten Design

Design Agenturen

Design Agenturen in Augsburg

Design Agenturen in Berlin

Design Agenturen in Bielefeld

Design Agenturen in Bochum

Design Agenturen in Bonn

Design Agenturen in Bremen

Design Agenturen in Dortmund

Design Agenturen in Dresden

Design Agenturen in Duisburg

Design Agenturen in Düsseldorf

Design Agenturen in Essen

Design Agenturen in Frankfurt

Design Agenturen in Freiburg

Design Agenturen in Hamburg

Design Agenturen in Hannover

Design Agenturen in Karlsruhe

Design Agenturen in Kiel

Design Agenturen in Köln

Design Agenturen in Leipzig

Design Agenturen in Mannheim

Design Agenturen in München

Design Agenturen in Münster

Design Agenturen in Nürnberg

Design Agenturen in Stuttgart

Design Agenturen in Wiesbaden

Design Agenturen in Wuppertal

Design Studios

Designer / Freelancer

Corporate Designer Freelancer

Verpackungs Designer Freelancer

Type Designer Freelancer

Foto Designer Freelancer

Ausstellungs Designer Freelancer

Interface Designer Freelancer

Game Designer Freelancer

Produkt Designer Freelancer

Textil Designer Freelancer

Schmuck Designer Freelancer

Mode Designer Freelancer

Editorial Designer Freelancer

Grafik Designer Freelancer

Typografie Freelancer

Werbegrafik Freelancer

Bildbearbeitung Freelancer

Satz Freelancer

Reinzeichnung Freelancer

Farbmanagement Freelancer

Illustration Freelancer

Informationsgrafik Freelancer

Computergrafik Freelancer

Character Freelancer

Handcrafted Freelancer

Lettering Freelancer

Storyboard Freelancer

Experience Designer Freelancer

Information Freelancer

Interaction Freelancer

Usability Freelancer

Interface Designer Freelancer

Screen Designer Freelancer

Web Designer Freelancer

Konzept Freelancer

Gestaltung Freelancer

Entwicklung Freelancer

Motion Designer Freelancer

Animation Freelancer

Graphics Freelancer

Sound Freelancer

Design Blog

Wohnung schön und praktisch einrichten

Inspirierendes Design im gemütlichen Eigenheim

Möbeldesigner – Ausbildung, Möglichkeiten und Gehalt

Andreas Waldschütz und Trockland lassen das Eiswerk Berlin neu erscheinen

Innovative Designs mit Hilfe von 3D-Druckdienstleister

Microjobs als Nebenverdienst

Was muss man beim Webdesign beachten

Designermöbel: Fashion für die eigenen vier Wände

WARUM IST DER SUBLIMATIONSDRUCK SO BELIEBT?

Coole App Ideen

Design Jobs

Konzepter Jobs

Entwickler Jobs

Manager Jobs

Sonstige Jobs

Praktika Praktikum Jobs

Grafikdesigner Jobs

UX/UI Designer Jobs

Art Director Jobs

Mediengestalter Jobs