Artikel

Satztechnik und Typografie – Satztechnische Grundlagen

Satztechnik und Typografie von Richard Frick fügt sich in die Reihe der Themenbände „Lehrmittel zur visuellen Gestaltung“ des Triest Verlags ein, ursprünglich herausgegeben vom Syndicom Verlag.

Auf 56 Seiten werden Berufsleute, Studenten und Auszubildende, sowie interessierte Autodidakten durch die Welt von Typografie und Satz geführt. Dank Format, Broschur und Umfang fühlt es sich eher an, als hätte man ein Magazin in der Hand. Dabei ist dieses Buch sehr umfangreich: Zu Beginn wird mit dem Kapitel Zeichenabstand eingestiegen, es folgen Wortabstand und Zeilenabstand. Anschließend widmet sich der Autor intensiv dem Kapitel Schriftfamilie: Über Schriftschnitte, Strichstärken, Schriftlage, -breiten gibt er auch einen kritischen Einblick in Modifikationsmöglichkeiten von Schrift.

Ein Überblick über Schriftfamilien, Hybridschriften und Schrifttechnologien rundet den Themenbereich der Schriftfamilie ab. Es folgen die Kapitel Schriftkorrektur, Schriftgrößen, Satzart und Auszeichnungen.

Am Ende wird es nochmal detailliert: Es geht um Schriftmischen, Mikrotypografie und GREP-Stile. Mit passenden Funktionen aus InDesign und QuarkXPress werden alle Themen unterfüttert und für Jedermann verständlich und ansprechend erklärt. In der Marginalspalte erklärt Richard Frick die zahlreichen Beispiele und bereichert diese durch wissenswerte Fachbegriffe und Stichwörter.

Angenehm ist die einzige Auszeichnungsfarbe Petrol, die sich auch auf dem Cover wiederfindet – sie gibt der Publikation eine gute Struktur. Das Buch ist eine gute Lektüre für alle, die sich intensiver mit Typografie, Satz und deren Grundlagen beschäftigen möchten.