Aktuell 27.02.2020

Typografie-Grundlagen: Anwendung von Ligaturen

Manche Gestalter verwenden Ligaturen gar nicht oder aktivieren diese im Absatzformat, ohne die Anwendungsregeln zu kennen. Wir möchten hier auf die richtige Verwendung (und Anwendung in Adobe InDesign) näher eingehen.

Eine Ligatur (lat. ligare »binden«) ist eine Buchstabenverbindung. Um Leerräume oder Überschneidungen bei benachbarten Buchstabenpaaren zu vermeiden, benutzt man Ligaturen.

Die klassischen Ligaturen sind:

Je nach Schriftart und -schnitt sind unterschiedlich viele davon enthalten. Zusätzlich gibt es auch schmückende Ligaturen, die je nach Schriftart unterschiedliche Varianten beinhalten können, wie zum Beispiel:

Ligaturen aktivieren

Man aktiviert Ligaturen im Absatzformat unter Absatzformatoptionen → OpenType-Funktionen.

Wann werden keine Ligaturen gesetzt?

Silbengrenzen
Da die Ligaturen Buchstaben auch optisch verschmelzen, gibt es im Deutschen eine wichtige Regel: Über eine Silbengrenze hinweg darf keine Ligatur verwendet werden. Dies würde ansonsten die Lesbarkeit beeinträchtigen.

Zusammengesetzte Wörter
Bei zusammengesetzten Wörtern wird keine Ligatur über die Verbindung hinweg gesetzt. Innerhalb eines Wortteils selbst darf wiederum eine Ligatur verwendet werden. Ziel ist es, dass durch diese Regel der Lesefluss gewährleistet wird.

End- und Nachsilben
Zwischen Beugungsendungen (-te, -ten) und Endsilben (-lein, -lich, -los) und dem restlichen Wortteil werden ebenfalls keine Ligaturen gesetzt. Jedoch wird bei i-beginnenden Nachsilben (-ig, -in, -ich, -isch) eine Ligatur gesetzt.

Erweiterte Laufweite
Bei erweiterter Laufweite »brechen« die Ligaturen der Buchstabenpaare auseinander, was unschön aussieht und der Ligatur ihren eigentlichen Zweck nimmt. Deshalb an dieser Stelle keine Ligaturen verwenden.

Beispiele für korrekt gesetzte Ligaturen.

Beispiele für Silbengrenzen. Hier darf im Deutschen keine Ligatur gesetzt werden, sie muss deaktiviert werden.

Falsche Ligaturen eliminieren

Einem Satzprogramm mit automatischer Ligatur-Setzung sollte man nicht vertrauen und die Ligaturen selbst prüfen und falsche Ligaturen entfernen.

Angezeigt werden Ligaturen, wenn man über Voreinstellungen → Satz → »Ersetzte Glyphen« den Haken setzt. Dann werden sie im Normalmodus (Shortcut: W) gelb markiert.

Falsche Ligaturen kann man gut eliminieren, indem man ein Zeichenformat »Keine Ligaturen« erstellt. In den Zeichenformatoptionen → Grundlegende Zeichenformate → Haken bei »Ligaturen« entfernen.

Dann prüft man die jeweiligen Ligaturen und wendet bei falschen das erstellte Zeichenformat an, damit an diesen Stellen die Ligatur entfernt wird.

Eine weitere Möglichkeit, Ligaturen zu entfernen, ist manuell zwischen die verbundenen Buchstaben das Zeichen »Verbindung unterdrücken« einzusetzen: Schrift → Sonderzeichen einfügen → Andere → Verbindung unterdrücken.

Mehr Typo-Tipps gibt es im Buch Das ABC der Typografie. Dort findet man viele wichtige Infos zu Schrift-Grundlagen, Layout- und Satzanwendungen, Mikrotypografie, Schrift im Kontext, Digitaler Typografie und Schriftgeschichte.

Deutscher Designpreis

Projekte

Plakate Design

Illustrationen

Logos Design

Webseiten Design

Design Agenturen

Design Agenturen in Augsburg

Design Agenturen in Berlin

Design Agenturen in Bielefeld

Design Agenturen in Bochum

Design Agenturen in Bonn

Design Agenturen in Bremen

Design Agenturen in Dortmund

Design Agenturen in Dresden

Design Agenturen in Duisburg

Design Agenturen in Düsseldorf

Design Agenturen in Essen

Design Agenturen in Frankfurt

Design Agenturen in Freiburg

Design Agenturen in Hamburg

Design Agenturen in Hannover

Design Agenturen in Karlsruhe

Design Agenturen in Kiel

Design Agenturen in Köln

Design Agenturen in Leipzig

Design Agenturen in Mannheim

Design Agenturen in München

Design Agenturen in Münster

Design Agenturen in Nürnberg

Design Agenturen in Stuttgart

Design Agenturen in Wiesbaden

Design Agenturen in Wuppertal

Design Studios

Designer / Freelancer

Corporate Designer Freelancer

Verpackungs Designer Freelancer

Type Designer Freelancer

Foto Designer Freelancer

Ausstellungs Designer Freelancer

Interface Designer Freelancer

Game Designer Freelancer

Produkt Designer Freelancer

Textil Designer Freelancer

Schmuck Designer Freelancer

Mode Designer Freelancer

Editorial Designer Freelancer

Grafik Designer Freelancer

Typografie Freelancer

Werbegrafik Freelancer

Bildbearbeitung Freelancer

Satz Freelancer

Reinzeichnung Freelancer

Farbmanagement Freelancer

Illustration Freelancer

Informationsgrafik Freelancer

Computergrafik Freelancer

Character Freelancer

Handcrafted Freelancer

Lettering Freelancer

Storyboard Freelancer

Experience Designer Freelancer

Information Freelancer

Interaction Freelancer

Usability Freelancer

Interface Designer Freelancer

Screen Designer Freelancer

Web Designer Freelancer

Konzept Freelancer

Gestaltung Freelancer

Entwicklung Freelancer

Motion Designer Freelancer

Animation Freelancer

Graphics Freelancer

Sound Freelancer

Design Blog

Nachfrage nach Designer steigt: Welche Aufgaben Designer für Amazon Seller übernehmen können

Effiziente Gestaltungsmaßnahmen von logistischen Abläufen

Design Ideen für ein entspanntes Zuhause

Sichtschutz durch Rollos im schönen Design

Brandschutz ist auch auf Messen wichtig

Spritzguss: Die Revolution aus Kunststoff

Die beliebtesten Werbegeschenke – Diese Präsente erzielen eine nachweisliche Werbewirkung

Kreative Designs aus aller Welt: Heutzutage ein Kinderspiel

Food-Design: So beeinflusst du den Geschmack

Typografie in Berlin

Möbel „Made in Germany“ – was spricht dafür?

Wie man Design und Komfort im Schlafzimmer kombiniert

Designorientierte Akzente bei der Gartengestaltung

Design Jobs

Konzepter Jobs

Entwickler Jobs

Manager Jobs

Sonstige Jobs

Praktika Praktikum Jobs

Grafikdesigner Jobs

UX/UI Designer Jobs

Art Director Jobs

Mediengestalter Jobs