Projekt

Schreibschriften – Eine illustrierte Kulturgeschichte

Schreibschriften sind für uns etwas Alltägliches. In der Schule erlernt, hat man sich entweder mit der »laufenden Schrift« angefreundet oder sie bald gegen die Druckschrift ausgetauscht. Tatsächlich gehören die Schreib- oder Kursivschriften schon seit Jahrtausenden zu unserer menschlichen Zivilisation und sie schauen auf eine bewegte Vergangenheit zurück. Über die Zeit hinweg gingen Schriften verloren, wurden wiederentdeckt, verboten und zur Kunst erhoben.

Dieses reich illustrierte Buch führt durch die europäische Schriftgeschichte, es stellt historische und politische Sachverhalte zum handschriftlichen Schreiben dar und greift aktuelle Diskussionen zum Thema Handschrift auf. Da Schreibschriften stark von den Schreibwerkzeugen und Trägermaterialien geprägt sind, dürfen auch Exkurse zu Gänsekiel, Schiefertafel oder Faserschreiber nicht fehlen. Die ausdrucksstarke Bildwelt und die Gesamtgestaltung des Buches inklusive Leinenrücken lassen den Inhalt greifbar werden.

Preis
36 Euro

Designer
Lena Zeise

Verlag
Haupt