Projekt

New Industries Festival

Von September 2013 bis März 2014 findet das New Industries Festival auf dem Gelände des Dortmunder U und im angrenzenden Stadtraum statt. In vielfältigen Formaten wie Ausstellungen, Installationen, Konferenzen, Workshops, Filmprogrammen und Performances beschäftigt sich das internationale Festival fünf Monate lang mit der Vergangenheit und der Zukunft der Industrie.

Der Strukturwandel in europäischen Regionen wie dem Ruhrgebiet, Nordengland, Belgien und Oberschlesien steht exemplarisch für die Transformation ganzer Gesellschaften – von Industriegesellschaften zu Wissens- und Dienstleistungsgesellschaften bis hin zur sogenannten ›kreativen Klasse‹.

Das New Industries Festival fragt danach, wie wir wurden, was wir sind, welche Industrien uns heute umgeben und prägen und welchen gestalterischen Einfluss wir auf die Mechanismen von Industrie- und Arbeitswelt haben.

Die internationale Ausrichtung des Festivals ermöglicht einen umfassenden Blick auf globale ökonomische, soziale und ökologische Zusammenhänge und schafft ein Bewusstsein für die Konsequenzen von individuellen wie kollektiven Entscheidungen.

Selbstständig als Designer – das muss beachtet werden 5 hilfreiche Tipps für ein nachhaltiges Zuhause K-Beauty: Was macht den Hype um koreanische Kosmetik aus? Hochwertige Marketing-Werkzeuge für das eigene Unternehmen Starfolder 3D – wenn Dialogpost zeigt, was sie kann Die neuen Möbeldesign-Trends für 2020 Wohngebäudeversicherung abschließen: Kosten & Leistungen im Vergleich Was das Design des Bitcoin-Logos aussagt Designer werden Das Webdesign, eine grafische Studie der modernen Ästhetik! Fotografie als Beruf – was müssen Fotografen können? Diese Agentur hat den deutschen Agenturpreis 2019 gewonnen 7 Komponenten für ein modernes Zuhause Sammlerstücke günstig erwerben Optimales Servicedesign in der Gastronomie Einrichtungsplanung mit Verständnis fürs Design Endlich mehr Freiheit in den eigenen vier Wänden Kino-Designs im Wandel der Zeit Einrichtungstrends im Herbst – aktuelle Farben und Muster TV-Koch Mirko Reeh gewährt Einblicke in seine außergewöhnlich-kreativen Messerdesigns Fenster – Abstand von bisherigen Standards Offline- versus Onlinemarketing Erlebt das DDR-Design ein Revival? Texte in einem Unternehmen perfektionieren: Wie geht das? Hochwertigkeit und Qualität – Zeichen deutscher Arbeiten Fünf Tipps, wie Freelancer ihre Kreditchancen verbessern können Die perfekte Webseite — Die Kraft liegt im Design Verwandlungskünstler LED – von Fluter bis Medientechnik Flexible Personaleinsatzplanung für moderne Unternehmen Touchpens für Smartphones und Tablet