Advice

Fontshop

EuViz

Selekkt

Codingpeople

F1online

Bölling. Druckveredelung. Prägedruck. Stahlstich.

Scheiße by Schamoni
Blog

Als ich gestern eine E-Mail kam, die mich auf das folgende Projekt hinwies, schwankte ich beim Betrachten der Website irgendwo zwischen »WTF?!?!« und »Irgendwie geil«. Zunächst einmal solperte ich über den Titel und dann direkt über die konsequente Verwendung des Minuskel-ß im Versalsatz und erst dann fiel mir auf, was die eigentliche Idee dieses Projektes ist und die – ernst gemeint hin oder her – hat was.

Aus der Pressemitteilung:

Rocko Schamoni: »Ich beschäftige mich als Mensch und Künstler schon seit Jahren intensiv mit dem Thema Scheiße. Nur fehlte mir die zündende Idee diesem faszinierenden Sujet einen wertigen und glamourösen Rahmen zu geben.
Erst die Zusammenarbeit mit dem Goldschmied Jonathan Johnson und der Fotografin Dorle Bahlburg führte zum entscheidenden Schritt in Richtung der Kollektion die wir Ihnen hier anbieten können.

Jetzt in den Zeiten der Krise aus Gold Scheiße zu machen und damit den herkömmlichen Produktionszyklus umzudrehen ist nicht nur ein künstlerisches sondern auch ein politisches Statement. Wir freuen uns im übrigen mit dem gleichen Inhalt schon bald im Bereich der Patisserie und der Welt des Parfüms aufwarten zu dürfen.

Die Linie »Scheiße by Schamoni« zeichnet sich durch zauberhafte Schmuckkreationen ohne Ecken und Kanten im angesagten »Scheiße«-Design aus. Den Mittelpunkt bilden dabei ausgewählte Kotfiguren und der klassische »Scheiße«-Schriftzug in perfektem zeitlosen Stil. »Scheiße«” – das sind hochwertige Schmuckstücke, gekonnt inszeniert und meisterhaft gearbeitet, delikat und individuell, jedes einzelne Stück das Tüpfelchen auf dem i des Wortes Chic!«

Man kann also ab jetzt Scheiße am Hals tragen. Oder am (Ring)Finger. Oder am Fuß. Über die typografische Umsetzung lässt sich sicher streiten und – natürlich – hätte ich mir bei so konsequenter Versalsatz-Verwendung auch ein Versal-ß gewünscht. Aber die eigentliche Idee aus Scheiße Gold und dann wieder Scheiße zu machen, finde ich (ich kann es nicht anders sagen) irgendwie charmant.

http://www.scheissebyschamoni.de