Projekt

TischTennisTrainer

Das Projekt Table Tennis Training analysiert die schnelle Ballkontaktsportart mittels Highspeedkameras, die über der Tischtennisplatte installiert werden. Trackinglogarithmen erfassen den Tischtennisball in Echtzeit. Ein Projektor integriert die neu gewonnenen Informationen direkt in das Spielgeschehen und visualisiert die Fähigkeiten der Spieler. Die Tischtennisplatte wird zur Projektionsfläche von Daten und neuen Spielmodifikationen, die das Konventionelle Regelwerk als solches überdenken. Kontrahenten können sich in unterschiedlichen Disziplinen messen und vergleichen. In den Spielmodifikationen ist es möglich auf Zielscheiben zu schmettern, sich den Verlauf der Flugbahn des Balls auf die Tischtennisplatte zeichnen zu lassen oder zu abstrakten Visualisierungen des Spielgeschehens zu spielen. Dabei richtet sich die Arbeit an professionelle Tischtennisspieler und Trainer. Dennoch lässt die spielerische Auseinandersetzung mit dem Regelwerk Raum für Neueinsteiger.

Bachelor Arbeit
Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Gmünd

Student
Thomas Mayer

Professoren
Jörg Beck
Hartmut Bohnacker

Stilvoll visualisieren und organisieren mit individuellen Magneten und Magnetsystemen

Print- vs. Onlinewerbung

Stilvolle Arten, seine Terrasse zu beschatten

Geschmackvolle Pflanzkübel, Made in Germany

3 Tipps, wie Sie am stilvollsten DANKE sagen – Unser Ratgeber!

Die Wohnung ins rechte Licht rücken

Klick mich – Die Kunst der Landingpage

Schmuckdesign: Das zeitlose Handwerk

Leuchten-Trends 2017: Vier Stilrichtungen beeinflussen die Lichtgestaltung

Textilveredelung vom Profi: Wie Puncher die Stickerei-Branche prägen

5 Geschenkideen mit Individualität

Neuer Trend in der Verpackungsindustrie: Individuelle Verpackungen lösen den Mainstream ab

Die perfekte Einrichtung für den erfolgreichen Friseursalon

3D-Speed Drawing: Star-Wars meets Car

Gut eingehüllt: Verpackungen als Werbemittel

Mit den richtigen Werbeartikeln Emotionen wecken und in Erinnerung bleiben

Kennzeichen-Design aus Deutschland: 3D Lettern Carbon Look – Ein alltägliches Produkt wird stylish

Studentischer Architekturwettbewerb 2015 – Urbane Wohnkonzepte

Was dient Designern als Inspiration für ihre Produkte?

Einfach Möbel shoppen mit Livingo.de

E-Zigarette: Trend oder echte Alternative?

Individuelles Wohnen mit Farbe der Saison

Slow-Fashion: Nachhaltiges Modedesign aus Deutschland

Designmöbel: Exklusivität erfreut sich steigender Nachfrage

2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 60 60 61 62 63 64 65 66 67 68 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40