Projekt

Nomad

In halbjährlicher Frequenz veröffentlicht HW.D zukünftig das zweisprachige Print- und Digital-Magazin nomad. Das Independent Magazine mit dem Sub-Titel „The Magazine for New Design Culture, Business Affairs und Contemporary Lifestyle“ bietet einen multiperspektivischen Blickwinkel auf Design, indem es dessen Kontext zu Gesellschaft, Wirtschaft, Lifestyle und Kultur betrachtet und Fragen der Zukunftsentwicklung gegenüberstellt.

Der Titel nomad – where to go? ist dabei Ausdruck des zeitgenössischen Lebensmodus und steht gleichzeitig für die Suche nach neuen inhaltlichen, persönlichen und gesellschaftlichen Positionen. Das Magazin offeriert, in der Betrachtung globaler, wirtschaftlicher und kultureller Aspekte in einer vernetzten, sich immer schneller wandelnden Welt, eine neue Position zum Thema Design und gibt damit Idee und Ausblick auf ein erweitertes Designverständnis.

In ausführlichen Interviews, Reportagen und Essays gehen namhafte Autoren und Journalisten zukunftsrelevanten Fragestellungen nach. Die 164 Seiten starke Erstausgabe präsentiert beispielsweise ein Interview mit dem dänischen Stadtplaner Jan Gehl über die Notwendigkeit einer menschenfreundlichen Gestaltung von Metropolen. Benoit Jacob, verantwortlich für das Design der Modelle BMW i3 und BMW i8, stellt sich Fragen, vor welchen Herausforderungen die individuelle Mobilität in Zukunft steht.

Mit einer Auflage von 1.900 deutsch- und 750 englischsprachigen Exemplaren ist die erste Ausgabe von nomad im ausgewählten Fach- und Zeitschriftenhandel in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie im europäischen Ausland erhältlich.

Abonnements und Einzelausgaben, von der Print- als auch der digitalen Fassung, können Sie beziehen über die Webseite.

HW.D
http://www.hwdesign.de